AOK Rückerstattung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. Warum kann deine FA das nicht mit der Kasse abrechnen. Das habe ich ja noch nie gehört. Das ist eine Standartuntersuchung die auch HA machen und die bekommen es bezahlt. Also das ist mir neu. Da würde ich mal nach fragen. Wenn der Test notwendig war, auf Grund der Schwangerschft muss das die Kasse auch bezahlen, nur muss die Ärtzin das der Kasse schreiben, dass es notwendig war. Wenn du allerdings es von dir aus gewünscht hast, dann ist auch keine Eigenleistung.

Wenn ich zum HA gehe und die nehmen mir Blut ab wird automatisch auch auf Diabetes untersucht. Aber AOK ist ein Fall für sich. Die können nicht rechnen und schieben es hin und her. Da kannst du ja besser in die Apotheke so einen Test machen lassen. Da kostest er nur 3-5€. Oder beim nächsten Mal gehst du zum HA.

Vielleicht hat die FA die Zulassung für diese Teste nicht daran könnte es liegen.

Ebenso darf ein HA kein Hormontest machen, das bekommen sie nicht bezahlt.

Also mal nach fragen ob es daran liegt bei der Kasse und dann in Zukunft den Zuckertest bei HA machen lassen und das Ergebnis mit zum FA nehmen. Denn das kann nicht sein. Da stimmt was nicht. 13€ sind 13€. Eben man bezahlt schon soviel selbst. Was denn noch alles? Tammy

RHWWW 26.08.2012, 19:14

Für den Diabetestest in der Schwangerschaft gibt es Besonderheiten (siehe meine Antwort unten).

0
Viel25wissender 26.08.2012, 20:31
@RHWWW

RHWWW Dann hat die FA irgendwie keine Zulassung um diese Teste bezahlt zu bekommen. Aber das hätte sie sagen müssen, und hätte die Frau zum HA schicken können. Wenn dieser Test aber notwendig war und ist, dann musss auch eine FA das mit der Kasse regeln können und nicht der Patient.

Mna wird ja auch über einen Ultraschall auf geklärt den man selbst zahlen muss, wenn in der Familie kein Brustkrebs bekannt ist. Mein FA sagt mir zumindest alles was die Kasse übernimmt und was nicht. Dann gehe ich zum HA und lasse dort den Test durch führen, wenn nur der HA es von der Kasse bezahlt bekommt. Ich bin Psychologin und kenne Vieles was gestrichen wurde, aber nicht bei einer Schwangerschaft wenn die Mutter Diabetikerin ist - dann muss auch der FA das kontrollieren nicht nur müssen sondern dürfen.

Fruchtwasseruntersuchungen, werden normalerweise auch von der Kasse übernommen, wenn es sich um eine Risikoschwangerschaft handelt ZB. bei 40 Jährigen oder wenn ein Kind in der Familie Behindert ist, sowie wenn im Ultraschall Aufälligkeiten zu sehen sind. Nur wenn man selbst auf die Untersuchung zur Sicherheit besteht, dann ist der FA verpflichtet zu sagen, dass das die Kasse nicht übernimmt. Ich muss meine Patienten auch auf klären, dass nach 25 Sitzungen erst ein Neuantrag bei der Kasse gestellt werden muss , und der muss genehmigt sein um weitere Therapien in Anspruch nehmen zu können. Ebenso bei Medikamenten. Manche muss man selbst bezahlen und andere nicht. Aber es ist meine Pflicht meine Patienten davon in Kenntnis zu setzen und sie nicht mit böser Überraschung zu entsetzen. Ich würde diese FA zur Verantwortung ziehen, wenn sie das der Frau nicht mit geteilt hat. Sie kann ja nicht einfach untersuchen und du kannst es nach her selbst alles bezahlen so geht das eben nicht. Ist nicht professionell und kompetent. Ich würde den Arzt wechseln. Tammy

0
RHWWW 01.09.2012, 19:28
@Viel25wissender

Normalerweise sehe ich das auch so. Der Diabetestest für Schwangere ist aber ein Sonderfall. Dieser wurde erst vor Kurzem in die Richtlinien aufgenommen. Daher gibt es noch keine Abrechnungspostion. In diesen Fällen darf der Arzt eine Privatrechnung ausstellen, die die Krankenkasse zu erstatten hat: § 13 Absatz 3 SGB V

0
Viel25wissender 17.09.2012, 12:35
@RHWWW

Hallo. Ich glaube man sollte heut zu Tage vorher den Arzt fragen ob die Kasse das bezahlt oder nicht da sich soviel ändert. Leider muss der Patient selbst viel Wissen besitzen um keine rechnungen zu erhalten. Nun sollen die Praxisgebühren wieder abgeschafft werden. Dann streiken die Ärzte um mehr Geld, weil sie am Minimum leben. Ein Lehrer hat erzielt ja mehr Lohn als ein Arzt.

Nur Notbehandlung wurde gesagt. Ja da kann man serben -wem interessiert das denn? Merkel und CO? Nö, es wird dann gespart zum Gunsten der Kasse die eh in Milliardenhöhe Überschüsse haben. Mich regt das auch auf, da ich mich in einer teuren Zahnbehandlung befinde. 10.000€ für 4 Implantate mit Zähne und? es passte hier und da nicht.

Auf der schnelle die Zähne auf gebaut -keine zeit aber ich war im urlaub und mein ZA hat es nur gut gemeint aber am Donnerstag bekam ich meine Zähne und am Samstag fuhren wir nach Schweden. Und? Boh -Schmerzen , sodass ich dort zum ZA musste der enorm teuer ist. (Hatte aber Gott sei Dank eine Auslandkrankenversicherung abgeschlossen) Es war alles entzündet. Er meinte es wärd nicht gut. so eben mal auf der Schnelle Zähne zu bauen. Er schliff hier und da, und nun kann sich dort alles unter setzen. Dann machte er es wieder rückgängig auf seine Kosten. Aber ich war die 14 Tage im UK ohne Zähne. sehr angenehm im urlaub gel und essen konnte ich auch nicht richtig. Antibiotika und etwas zm spülen und e swird nun besser aber meine ganze Zunge schmerzt immter noch so hattte es sich entzündet weil mein ZA mir Zahnfleisch weg lasern musste, alsi frische Wunde und setzte dort die Zähne drauf. Das muss ja weh tun. Nun kann ich wieder laufen , laufen laufen bis das richtig sitzt. Klar für den ZA auch nicht schön, da es seine Ksoten sind. Soll wohl gant geändert werden aber hallo auf seine Kosten. ich frage vorher wer das bezahlt bevor da was gemacht wird. Aber er muss es ja ordendlich machen. Trotzdem Probleme mit der Kasse. Ganze 600€ bekomme ich als Festzuschuss dazu von 10.000€. Toll so viel doch? Tammy Wenn das so weiter geht, werden bald keine Medizinstudenten mehr geben oder? Aber trotzdem müssen die Ärzte mit denken und nicht einfach machen und dann eine Rechnung schicken.

0

Hallo,

für den Diabetestest in der Schwangerschaft gibt es bisher noch keine Vereinbarung über die Höhe des abzurechnenden Betrages. Daher kann die Ärztin nur eine Privatrechnung ausstellen.

Die Krankenkasse ist dann verpflichtet, die gesamten Kosten zu erstatten. Manche Krankenkassen erstatten auch alles, manche erstatten nur einen Teil.

Bei der Krankenkasse Widerspruch einlegen und mit Bezug auf § 13 Absatz 3 SGB V 100% Erstattung beantragen.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__13.html

Gruß

RHW

Viel25wissender 26.08.2012, 20:41

Hallo. Sie muss keinen Widerspruch einlegen, da die FA verpflichtet ist ihre patienten richtig auf zu klären, dass die Kasse einen Zuckertest nicht beim FA bezahlt. Deshalb schrieb ich ja, dnan hätte die FA sie kurz zum HA geschickt und der bekommt den Test auch bezahlt. Wei er oder sie diejenigen sind, die den Diabetis überprüfen müssen. Aber das muss eine FA bitteschön wissen. Ich würde die Ärtzin dafür zur Rechenschaft ziehen. Warum muss sich der Patient darum selbst kümmern? Das muss sie nicht. Also müssen alle petienten vorhe rbei dne Kassen nun anrufen und erfragen ob man die Untersuchung die bevorsteht auch bezahlt wird oder wie? Ist nicht gerade professionell und kompetent von der Ärztin. Zudem gibt es immer Ausnahmen. Im Fall bei Diabetes in der Schwnagerschaft darf der FA auch den Zucker überprüfen -muss es sogar. Denn sie sieht es im Ultraschall und nicht der HA. In der Apotheke kostet der Test nur 3 - 5 €. Aber das nehmen auch nur Menschen in Anspruch die es einmalig mal überprüfen lassen wollen von sich aus. Ich hätte die Privatrechnung nicht angenommen, wenn sie mich nicht darüber auf geklärt hat. Tammy

0
RHWWW 27.08.2012, 20:28
@Viel25wissender

In den Mutterschaftshilfe-Richtlinien ist geregelt, dass der Frauemnarzt jeder Schwangeren einen Zuckertest anbietet unfd ggf. durchführt:

http://www.g-ba.de/downloads/62-492-591/Mu-RL_2011-12-15.pdf -> Nr. 8

Hierfür gibt es aber aktuell noch keine Gebührenposition, die der Frauenarzt abrechnen kann. Daher erstellt er eine Privatrechnung. Da es noch keine Abrechnungsmöglichkeit gibt, hat die Krankenkasse nach § 13 Absatz 3 SGB V die vollen Kosten zu erstatten.

0

Da es nur ein Teilbetrag ist wird ziemlich klar, dass du deinen Eigenanteil von 13,00€ selbst bezahlen musst. Leider :(

Was möchtest Du wissen?