AOK nicht mehr versichert

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bis zum 23. Geburtstag kann man kostenlos über die Eltern versichert werden. Für Schüler und Studenten ist der 25. Geburtstag maßgebend.

Die Arbeitsagentur bzw. das Jobcenter zahlen nur dann Krankenkassenbeiträge, wenn man von dort auch Leistungen bezieht.

In den Fragebögen zur Überprüfung der Familienversicherung wird normalerweise unterschrieben, dass man Veränderungen (z.B. Beendigung der schulischen Maßnahme oder Adressänderungen) unverzüglich der Krankenkasse mitzuteilen hat.

Gruß

RHW

Hallo Minove,

Kinder sind bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres über die Familienversicherung der Eltern mitversichert, wenn sie sich in der Ausbildung befinden oder ein freiwilliges soziales Jahr leisten.

Nach der Vollendung des 23. Lebensjahres muss allerdings ein Nachweis erbracht werden, dass dies noch so ist (hier: Schulbescheinigung). Bei Überschreitung der gesetzlich geregelten Altersgrenzen informieren wir unsere Versicherten entsprechend. Es wird dann geprüft, ob die Voraussetzungen für die Familienversicherung noch erfüllt sind, also man zum Beispiel noch in der Ausbildung ist. Dies passiert normalerweise im Jahresrhythmus. Sollte sich bei diesen Voraussetzungen allerdings zwischenzeitlich etwas ändern, muss der Versicherte die Krankenkasse darüber informieren.

Das Jobcenter übernimmt übrigens die Beiträge nur bei Leistungsbezug; "arbeitssuchend" reicht hier leider nicht aus.

Gerne tauschen wir uns hierzu auch persönlich mit Ihnen aus. Wie können wir Sie erreichen?

MfG

AOKNWService

Ich bin kenne mich nicht sonderlich gut aus, aber auch ich zog nach Berlin um dort ein Jahrespraktikum zu leisten. Meine Versicherung (Barmer GEK) schickte mir ein Schreiben, dass ich nun aus der Familienversicherung rausfalle. Ob das Pflicht ist, weiß ich nicht. Aber ich wurde jedenfalls benachrichtigt... Ich empfehle dir auf www.frag-einen-anwalt.de deine Frage zu formulieren. Das ist kostenfrei und Juristen bearbeiten deine Frage persönlich. Ich denke hier kommen nur Vermutungen und Halbwissen zu Stande.

Viel Glück...

ich war auch 1 jahr ausbildungssuchend und trotzdem familienversichert da stimmt was nicht

Minove 29.03.2012, 14:30

Aber hast du bei deinen Eltern gewohnt oder alleine?

0
sandrina09 29.03.2012, 14:32
@Minove

zuerst bei meinen eltern und nach 4 monaten sogar alleine

0
Minove 29.03.2012, 14:34
@sandrina09

Vielleicht ist es dir nicht aufgellen, vor der masnahme war ich auch nen halbes Jahr Ausbildungssuchend und hab von der Zeit keinen Brief bekommen, wenn keiner zahlen muss interesiert es ja meist keinen..

Bzw warste da unter 23?

Ich bin da genau 23 gewehsen

0
sandrina09 29.03.2012, 14:42
@Minove

ja ich war 21, beim arzt war ich aber in der zeit vielleicht liegt es an dem alter

0

Was möchtest Du wissen?