Aok letzter Auszahlschein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist denn Dein Anspruch auf Krankengeld dann erschöpft - also wirst Du "ausgesteuert"? Oder bekommst Du keinen Zahlschein mehr, weil Du wieder gesund bist und wieder arbeiten gehen sollst/kannst?

Über die Aussteuerung wirst Du von der Krankenkasse informiert. Solltest Du erwebslos sein, musst Du dich spätestens am ersten Tag nach der Aussteuerung arbeitslos melden, sonst gibt es kein Geld.

Ich darf wieder arbeiten :) wollte nur wissen was da mit dem Geld passiert weil die AOK ja rückwirkend zahlt sprich neuer Auszahlschein dann das Geld für die letzten 2 Wochen....Aber wie funktioniert das wenn kein neuer mehr kommt dann verfällt das Geld vom 15.02-29.2 oder wie? 

0
@Tasha2711

Das Geld kommt immer rückwirkend - auch für die Zeit vom 15.02. - 29.02.

Es wird immer für den auf dem Zahlschein genannten Zeitraum gezahlt - es "verfällt" nichts ;-)

1
@Samika68

Das heißt also wenn ich am 29.2 auch keinen neuen bringe bekomme ich das Geld trotzdem verstehe ich das richtig :) 

0
@Tasha2711

Ja...wie gesagt: Der Zeitraum, für den Du AU warst, wird mit Krankengeld rückwirkend vergütet.

1

hat denn der Arzt auf dem letzten Schein ganz unten das Kästchen "Endbescheinigung" angekreuzt? wenn nicht, dann musst du noch einen Schein holen, auf dem dann das Kreuz gesetzt ist.

Nee Kreuzchen ist drauf :) ist auch die endbescheinigung....wollte nur wissen ob ich nach dem 29.02 das Krankengeld bekomme da ja kein neuer Schein kommt...

0

Was möchtest Du wissen?