AOK Ausland?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich im europäischen Ausland bewegst, bist du über die europäische Gesundheitskarte nach der Maßgabe des jeweiligen Reiselandes bei Notfällen geschützt.

Allerdings nehmen nicht alle Ärzte- obwohl sie es müssten- die Karte (Rückseite deiner Gesundheitskarte) an und erstellen Privatrechnungen, die du von deiner Krankenkasse nicht in voller Höhe erstattet bekommst.

Deswegen empfiehlt es sich, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Diese gilt für einen Betrag oft unter 10,--/Jahr, für Urlaubsreisen bis zu 6 Wochen am Stück, auch für mehrere/ Jahr.

In dieser ist auch der medizinisch notwendige Rücktransport nach Deutschland- und im worst case, auch der Transport des verstorbenen Versicherten- abgedeckt.

Du bekommst diese bei euerem Versicherungsvertreter, über das Internet oder, wenn deine AOK einen Vertragspartner hierfür hat, dann recht günstig auch über diese.

nein. über die Krankenkasse ist das nicht abgesichert. für sowas braucht man immer eine Auslandsreisekrankenversicherung.

die kannst du aber günstig bei der AOK über deren Vertragspartner abschließen

Nein, bist du natürlich nicht. Wenn du im Ausland krank wirst, benötigst du eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung. Die ist aber so preiswert, dass die eigentlich jeder haben sollte. Ich zahle lediglich 16 Euro im Jahr.

Was möchtest Du wissen?