Aok ´: Was machen bei Umzug

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

der bisherigen AOK die neue Adresse mitteilen (am besten auch Versicherungsnummer von dr Karte angeben).

Die AOK ist meist nur für 1 oder 2 Bundesländer zuständig (in NRW gibt es im Rheinland und in Westfalen zwei verschiedene AOKn). Wenn man in ein anderes Bundesland zieht, wechselt man u.U. auch in den Zuständigkeitsbereich einer anderen AOK.

Dann kann man sich entscheiden:

1) Man wechselt zur neuen Wohnort-AOK. Dieser Wechsel gilt dann für mindestens 18 Monate (Ausnahme: man wechselt wieder zu einer anderen AOK).

2) Man bleibt bei seiner bisherigen AOK. Dann gibt es aber keine Beratung vor Ort mehr.

Hier eine alphabetische Liste aller Krankenkassen:

.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/krankenversicherunggrundprinzipien/allegesetzlichenkrankenkassen/allegesetzlichen_krankenkassen.jsp

Noch Fragen offen?

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

0

Nichts mußt du machen. Wenn du von Flensburg nach Lindau ziehst, bleibst du bei der Krankenkasse, wo du vorher warst. Da gibt es keine Verpflichtung, etwas neues zu nehmen.

Nur der AOK die neue Anschrift zukommen lassen. Eventuell teilen sie dir ein neues Kundencenter in deiner Umgebung zu. Kein großes Ding.

AOK müsste eigentlich Deutschland weit aktiv sein und somit musst du dann bei der Krankenkasse einfach nur deine neue adresse angeben und bekommst eine neue Karte mit der neuen adresse.

Evtl. ist dann auch eine andere geschäftsstelle für dich zuständig aber die leistungen sollten gleich bleiben.

Du teilst dann deiner Krankenkasse einfach die neue anschrift mit, mehr nicht! Die haben kein Problem damit das du umziehst. Oder hast du vor Auszuwandern?

Nein :D

0

Nichts dass regelt die AOK selber.

einfach nur deine neue adresse angeben, dareicht schon ne e-mail mit deiner versicherungsnummer. aok ist deutschlandweit! :)

Was möchtest Du wissen?