Anzüge als Werbungskosten von der Steuer absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

arbeitskleidung und deren reinigungskosten kann man nur absetzen, wenn sie nur zur berufsausübung dient. einen anzug kannst du nicht absetzen, da man ihn auch privat tragen kann. wenn der arbeitgeber aber dort seinen namen oder loge aufdrucken lassen würde, dann wäre eine absetzung möglich, weil das fa nicht davon ausgeht das man solche anzüge auch privat trägt

Du hast die Frage mit deinem letzten Satz schon selbst beantwortet.Es wird vom Finanzamt nicht anerkannt.

könnt ich mir schon vorstellen das dies geht. Allein schon die reinigung seiner anzüge kostet doch viel.

Anzüge absetzen geht nicht, da Du den Anzug ja auch privat enziehen kannst (ist eben kein "Blaumann". Du kannst aber die Reinigungskosten absetzen.

was mir noch eingefallen ist : vieleicht gibt der chef sowas wie ein kleines kleiderentgeld hinzu? Einfach mal fragen, kost doch nix.

ist ne gute Idee! DH! Einfach mal fragen, kost ja nix.

0

Absetzbar ist nur TYPISCHE Berufskleidung. Also z.B. der schwarze Anzug des Schornsteinfegers.

KEINE typische Berufskleidung ist die Trachtenkleidung der Wienerwald - Angestellten (Hähnchenbraterei).

Des Pudels Kern ist, das die private Mitbenutzung so gut wie 100% ausgeschlossen sein muß.

Die weiße Jeans des Arztes ist keine typische Berufskleidung.

Sollte er unter Arbeitsbekleidung versuchen.

Falsch, Privat zu nutzende Kleidung kann nicht abgesetzt werden, ohne Ausnahme

0

Über Arbeitskleidung.

Arbeitskleidung.

Falsch, Privat zu nutzende Kleidung kann nicht abgesetzt werden, ohne Ausnahme

0

Was möchtest Du wissen?