Anzeigendrohung wegen ebay

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich gehe davon aus, dass du in der Artikelbeschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen hast, dass du keine Garantie gibst. Komisch ist allerdings, dass dem Käufer erst nach einem Monat auffällt, dass der Artikel angeblich defekt ist. Sollte er dich wirklich anzeigen, such dir Rechtsbeistand. Mich wollte neulich auch jemand verklagen, aber weil ich einen Artikel vorzeitig beendete - Ende vom Lied war, dass er knappe 1000,- Euro zahlen musste.

Das ist das lächerliche an ebay, ich hatte zwar auch schon Probleme mit Käufern, aber glücklicherweise wurde mir noch nie mit einer Anzeige gedroht. Wenn dieser Person nach einem Monat auffällt , dass es nicht funktioniert, oder es nach einem Monat benutzen nicht mehr funktioniert , dann ist das ganz bestimmt nicht deine Schuld. Auch wenn die Person dich anzeigt passiert dir nichts, da es ja bereits einen Monat im Besitz dieser Person ist. Also wurde es entweder von dem Käufer kaputt gemacht oder es ist vllt. durch den Transport beschädigt worden, was aber auch keine Rolle mehr spielt, da man ja eigentlich gleich nach Erhalt der Ware testet, ob es funktionsfähig ist. Da hast du einfach einen dummen Käufer erwischt :/

Seit dem 01.01.2002 haftet ein Verkäufer grundsätzlich zwei Jahre lang für Sachmängel. Das gilt übrigens für jeden Verkäufer auf eBay, nicht nur für gewerbsmäßige Händler! Man hat also für jeden ersteigerten Artikel eine 24-monatige Gewährleistungsfrist. Ausnahme: Private Verkäufer können diese Gewährleistung ausschließen, müssen das aber ausdrücklich in der Artikelbeschreibung angeben! ( Wenn du geschrieben hast : keine Garantie / Rücknahme kann dir nichts passieren ) Deshalb: Ein Artikel wird von mir privat OHNE Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung verkauft, d.h. Sie erklären sich mit Abgabe eines Gebotes damit einverstanden, auf die Ihnen gesetzlich zustehende Garantie bei Gebrauchtwaren zu verzichten.

dresanne 01.07.2014, 09:06

"Ohne Garantie" zu schreiben nützt überhgaupt nichts, da die ein privater Verkäufer gar nicht geben kann. Nur die Gewährleistung ausschließen! Auch im Wortlaut so.

0
Eichbaum1963 01.07.2014, 11:59

Wobei noch anzumerken ist, dass bei Privatverkäufern die Beweislastumkehr sofort greift und nicht erst nach 6 Monaten wie bei gewerblichen Händlern.

0

Anzeigen kann er, die Anzeige wird aber wegen Geringfügigkeit fallengelassen. Er müsste nachweisen, dass er den Artikel nicht kaputt gemacht hat.

Er kann dich nur anzeigen wenn du in dem Angebot vergessen hast, das jede Gewährleistung/Garantie ausgeschlossen ist!!

Also wenn du den Satz: Da ich Privatverkäufer bin schließe ich jede Gewährleistung/Garantie aus!!!

Dann kann er dich anzeigen... ein Privatverkäufer muss immer dazu schreiben das die Garantie nicht vorhanden ist! sonst muss der Privatverkäufer wie ein GewerblicherVerkäufer für die Ware haften..

Eichbaum1963 01.07.2014, 12:00

Anzeigen?? Wegen was denn?

0

Ist das Dein Problem wenn er damit nicht vernünftig umgeht und das Teil schrottet? Ich denke er kann DIr höächstens ne negative Bewertung schreiben. oder es ist gar nicth kaputt und es ist nur eint rick und er will nur dass du ihm das geld zurückerstattest. kann ja alles sein. Würd bei EBay mal in die Geschäftsbedingungen reingucken ob da was steht was man macht wenn die Ware kaputt ist.

Wenn du uns nicht sagst was du verkauft hast und was der käufer bemängelt dann können wir nicht helfen !

Wenn Du privater Verkäufer bist, dann lass ihn sich austoben... Einfach ignorieren - aus der Nummer bist Du raus.

Was möchtest Du wissen?