Anzeigen weil man Kind als Druckmittel benutzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, lass ihren Anwalt mal schreiben, leg das Schreiben zunächst einmal einfach zur Seite.

Mit den Anschaffungen für das Kind hat er jetzt und hier erst mal garnichts zu schaffen, da sie ja die Vaterschaft noch nicht anerkannt hat, hat sie rechtlich keine Möglichkeiten.

Und auch danach muss erst mal geprüft werden, wie es finanziell tatsächlich bei ihm aussieht und was er tatsächlich laut Düsseldorfer Liste zu zahlen hat.

Nur weil ein Anwaltsbriefkopf vorhanden ist, ist noch kein Recht vorhanden.

Dem Anwalt scheint es relativ egal zu sein, er schreibt einfach nur, was die Mandantin möchte.

Entspannen und bitte beim eigenen Anwalt nach Prozesskostenhilfe/Beratungshilfeschein fragen!!!!

http://www.justiz.de/formulare/index.php

Ich habe auch einmal ein Vaterschaftsfeststellungsverfahren angeleiert, allerdings hat da der Kindsvater nicht wahrhaben wollen wie Kinder entstehen ;)

Kleiner Rat von mir: Briefkasten nur an Tagen und so frühzeitig leeren, dass er noch seinen Anwalt anrufen kann, nicht vorm Wochenende, sonst regt er sich nur zwei Tage lang auf, ohne etwas unternehmen zu können!

ETalbi 13.06.2014, 08:53

p.s. lasst die ganze Kinderei, schlimm genug, dass sie die Schiene fährt und konzentriert euch aufs Wesentliche, das Vaterschaftsfeststellungsverfahren!

0

bea33 läßt auch nichts unversucht,oder? Er tut mir leid- und die kleine Maus auch. Mit was für einer Person alsMutter muss dieses Würmchen aufwachsen?

benn1212 23.06.2014, 18:21

da hast du recht,du die ganze familie ist so,die benutzen die kleine als geldesel...das schlimme ist,es wird auf die kleine und vor allem auf dem kindesvater null rücksicht genommen..erbärmlich

0

Was möchtest Du wissen?