Anzeigen ohne Schaden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Lilli1234554321,

es steht Dir ja frei, den Fahrer anzuzeigen. Der Fahrer müsste im Fall einer Anzeige mit folgendem Bußgeldbescheid rechnen:

Tatbestandsnummer: 109649

Tatvorwurf: Sie ließen beim Rückwärtsfahren die Ihnen obliegende besondere Vorsicht außer Acht. Es kam zum Unfall.

Ordnungswidrigkeit gem. § 9 Abs. 5, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 44 BKat; § 3 Abs. 3 BKatV; § 19 OWiG

Bußgeld: 100,00 plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: 1

Fahrverbot: Nein

A - Verstoß

Auf der einen Seite kann ich Dich zwar verstehen, dass Dich das Fehlverhalten ärgert, aber auf der anderen Seite wird er aus dem Unfall sicherlich auch so gelernt haben. Zudem, hast Du selber noch nie einen Fehler im Straßenverkehr begangen?

Meine persönliche Meinung ist, dass ein vernünftiges Gespräch sinnvoller ist als immer gleich jede Ordnungswidrigkeit anzuzeigen. Nur wenn der Fahrer einen dumm kommt, würde ich ihn auch anzeigen.

Aber wie gesagt, ist letztendlich Deine Entscheidung, ob Du ihn anzeigst.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du keinen Schaden genommen hast u. auch dein Fahhrad nicht "Schrott" ist, würde ich von einer Anzeige absehen.

Es wäre etwas anderes, wenn er sich nicht darum gekümmert hätte u. einfach weiter gefahren wäre!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilli1234554321
13.07.2017, 17:24

Der Fahrer ist rückwärts mit Vollgaß auf einen stark von Fußgängern genutzten Weg gefahren. Direkt daneben ist ein Kindergarten. Mich macht sauer das man so unverantwortlich fahren kann. Jeder Rückwärtsunfall wird mit einem Punkt bestraft. Ich denke das der Fahrer diesen verdient, wenn er mich und andere Menschen so leichtsinnig in Gefahr bringt.

0

Das wird bestimmt eingestellt.

Wegen Nichts bekommt der Autofahrer auch keine Strafe.

Es ist ja nicht generell verboten, rückwärts zu fahren.

Spare Dir den Aufwand, da kommt nichts bei rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
13.07.2017, 17:44

Ich wurde angefahren

Ein bisschen mehr als nur "rückwärts fahren" war da schon...

0
Kommentar von TheGrow
13.07.2017, 17:45

Ich denke nicht, dass es zu einer Einstellung kommt. Ich denke eher, dass dem Fahrer ein Bußgeldbescheid über 128,50 Euro, ein Punkt und einen Eintrag als A-Verstoß sicher ist

0

Das hätte dir auch passieren können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau willst du anzeigen? Unfälle passieren. Was erwartest du davon!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilli1234554321
13.07.2017, 17:24

Das man mit Vollgaß rückwärts fährt ohne zu gucken neben einem Kindergarten?

0

Was möchtest Du wissen?