Anzeige weil Hund frei rum läuft - Österreich

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

du hast schon eine merkwuerdige haltung .

du kannst einen hund der "leider eine abneigung gegen kleine hunde hat" nicht ohne zaun und leine und kontrolle -draussen lassen.

ein ausgeglichener und ausgelasteter hund braucht keinen riesigen garten oder ein haus -sondern menschen, die sich ausfuehrlich mit ihm beschaeftigen und genugend oft mit ihm draussen sind - in diesem fall auch mit leine -denn eurer hund hat wohl zuwenig erziehung abbekommen.

du musst damit rechnen, dass ueberpruft wird wie ihr euren hund haltet und erzogen habt. dann ist es abhaengig von der person , die das beurteilt. du kannst eine ordnungsstrafe erhalten und auflagen bezueglich der haltung maulkorbzwang etc...

deine behauptung "der tut keiner seele was" ist ja nicht richtig .- nicht nur bei diesem fall -sondern es gab ja wohl auch schon vorher zwischenfaelle mit kleinen hunden.

du solltest dich unbedingt einsichtig zeigen -indem du deine hund durch leine und zaun sicherst und ihr gemeinsam eine hundeschule besucht - damit der hund immer rueckrufbar ist und den umgang auch mit kleinen hunden lernt.

Viel wird nicht auf dich zukommen, entweder die Anzeige wird fallen gelassen oder du musst ein Ordnungsgeld bezahlen. Aber wie kannst du den Hund unbeaufsichtigt laufen lassen?! Wenn du doch weisst, dass sie kleine Hunde nicht mag! Ausserdem, ein kleiner Garten reicht völlig, wenn man sich mit seinem Hund beschäftigt und ausreichend große spaziergänge macht! Wir haben auch keinen sonderlich großen Garten, jedoch gehen wir mit unserem Hund täglich 3-4 Stunden insgesamt laufen. Das solltest du vllt auch mal probieren.

taigafee 22.08.2012, 07:00

dem schließe ich mich mit ganzem herzen an!!!

0

Ich kenne ja diese Hunde ,weiß das Sie lieb sind.Aber fremde Leute können Angst vor der Größe bekommen..Der Hund muss so untergebracht werden.das Er andere Menschen nicht Erschreckt.Ich würde das So schnell machen,das Wenn vom Ordnungsamt eine Anfrage kommt,Sie sagen Können der Hund wird keinen mehr Erschrecken.

inicio 21.08.2012, 22:57

ein berner sennen hund ist nicht immer "lieb" - auch diese rasse kann durch falsche haltung boesartig und gefaehrlich werden...bei der groesse und staerke dieser hunde nicht unproblematisch...

in unserer verwandtschaft gab es einen berner sennen hund der enkel und grosseltern immer zusammentreiben wollte -durch beinzwicken...

0

Verstehen muß man diese Einstellung aber nicht! Ihr habt die Aufsichtspflicht über euren Hund und habt eine Absicherung so vorzunehmen, daß weder ein vorbeilaufender Hund noch ein Spaziergänger Schaden nehmen kann. Die Frau hatte recht mit der Anzeige! Weshalb sollte der Garten zu klein sein? Wie groß ist dieser überhaupt? Was nun genau an Auflagen und Strafe auf euch zukommt, kann ich nicht sagen aber ich hoffe, ihr habt aus diesem Vorfall gelernt! Ein Hund ist halt ein Hund, ein Hund, ein Hund............ . LG manteltiger

Warum leinst du ihn nicht an, wenn du weisst, dass er kleine Hunde nicht leiden kann und ausserdem Pflicht ist? Das nächstemal sind es Kinder, die vielleicht eine falsche Bewegung machen? Der Standardspruch das hat er noch nie gemacht, wird dir dann auch nicht mehr helfen.

Nimm deinen Hund und geh mit ihm spazieren, baden etc..., Die Ordnungsstrafe wirst du bezahlen müssen, was ich für richtig finde.

Und ein der tut ja nix Hund gibt es nicht, jeder Hund hat auch seine Grenzen!

naja, wenn der hund eine attacke "angedroht" hat, dann könntet ihr auflagen bekommen. wie zb. der hund darf nicht frei rumlaufen und oder muss einen wesenstest machen

susi3 21.08.2012, 23:41

Ja aber nur wenn er Menschen anfallt und schon gebissen hat. Bei Hunden ist es Sachbeschädigung und kann zivil eingeklagt werden. Der HH bekommt gerade mal eine Ordnungsstrafe von der Polzei, weil er den Hund trotz Leinenpflicht nicht angeleint hat.

0
chynah 24.08.2012, 11:28
@susi3

so ist es in D (meistens) Weißt du wirklich, wie es in Österreich ist????? Also ich nicht...

0

Wie der Hund läuft frei rum ohne leine und anscheinend seit ihr nicht gleich "griffbereit"? Was ist denn wenn ein anderer Hund an der leine kommt und er euren beist,weil er sich bedroht fühlt?

Zäunt das Grundstück ein oder geht 3 stunden vernünftig mit dem Hund gassi...

Ein Hund ohne aufsicht ist immer als gefährlich einzustufen (meine Meinung)

Und das ihr Kinder "fast" ins maul klettern,würde ich auch unterbinden,denn meist erkennt man gefahrensituationen zu spät.

in österreich gibts mal ne anzeige, ne geldstrafe, und du kannst die auflage bekommen den hund nur mehr gesichert zu führen und zu verwahren......

sorry--ich versteh dich echt net....wenn ich mit meinen 2 bei dir vorbeigeh..und deiner kommt hergeschossen zu meinen angeleinten hunden ( einer davon mit mauli) weisst was ICH tun würde wenn sich deiner net schleicht..? entweder würd ICH ihn vertreiben..sicher nicht freundlich...oder-----ich lass beide leinen fallen zieh den mauli runter und wart einfach ab.......bis meine fertig sind mit deinem..... du bist so verantwortungslos das ich gerade echt sauer werde. sorg dafür das dein hund net frei rumläuft.... wegen solchen hundehaltern wie dir bekommen wir anderen immer mehr auflagen und verbote.

chynah 24.08.2012, 11:26

Danke Karin!!!! Dem kann ich mich nur anschließen!!!!! Besonders dem in Fett!!!

0

Was möchtest Du wissen?