anzeige wegen zerstören einer holzhütte

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"in einem kleinen Waldgebiet (was keinem gehört)" kann es kaum geben - jeder Quadratmeter ist irgend jemandes Eigentum. Und ein dort errichtetes Bauwerk kann der Besitzer des Grundes jederzeit entfernen (lassen) oder abbauen (lassen)! Das Errichten eines Bauwerkes ist eine Besitzstörung, die Kinder und deren Eltern sollen froh sein, wenn sie nicht wegen Besitzstörung oder Waldfrevel geklagt werden.

ist zwar nicht schön, aber vllt. kann man sich ja einigen und das Ganze wieder von den Zerstörern aufbauen lassen. Die "Bösewichte" wart wohl du und deine Freunde? Macht doch den Vorschlag, dass alle gemeinsam das wieder aufbauen und vllt. könnt ihr dann alle gemeinsam dort Spaß haben. So entstanden schon oft Freundschaften

Also, gehören wird das Waldstück schon jemandem, nofalls dem Staat. Ich (als betroffender Vater) würde mich mich an die anderen Eltern wenden und mit denen sprechen. Vorher vielleicht noch mit einem Anwalt sprechen, was der darüber denkt.

Nein natürlich nicht! ist ja nicht ihr Eigentum und auch nicht ihr Grundstück

Krieg der Knöpfe oder was?

Was möchtest Du wissen?