Anzeige wegen wiederstand gegen Polizeibeamte Versuchte Körperverletzung......

10 Antworten

Das kann durchaus einen Widerruf der Bewährung bedeuten, zusätzlich zur erwartenden Strafe für die aktuellen Taten. Eine Geldstrafe wird nicht mehr ausreichen. Wer sich nicht an Gesetze halten will wandert, früher oder später, in den Knast.

Hallo noch mal jetzt ist zu dem oben genannten Delikt ja noch etwas dazugekommen und zwar hat Person X noch eine Strafe wegen fahren ohne Fahrerlaubnis in höhe von 50 Tagessätzen und drei Monaten Fahrverbot bekommen vor 2 Tagen wurde das urteil zu geschickt und gestern wurde diese Person wieder erwischt beim Fahren ohne Fahrerlaubnis.Kann das in das oben genannte mit angerechnet werden ,oder muss Person X erst jemanden ermorden bis er in Haft muss ? Ich verstehe nicht warum so oft Bewährung und Geldstrafen vergeben werden anstatt zu sagen rein und dann lernt man daraus!!!

wenn person x noch eine bewährung wegen körperverletzung hat und er wird mit dem gleichen delikt wieder straffällig, dann ist die bewährung dahin und es kommt noch ein nachschlag oben drauf.

Was möchtest Du wissen?