Anzeige wegen versuchter gefaerliche Koerperverletzung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorausgesetzt, Deine Angaben stimmen und Du hast für die Vorgänge keine Zeugen, bist Du ganz schön in der Klemme. An Deiner Stelle würde ich die Gegend abgrasen und nach Zeugen suchen, die Deine Version bestätigen können.

Wenn die Gegenseite und deren Zeugen bei ihren Aussagen bleiben und Du keine Entlastungszeugen beibringen kannst, wird es eine Anklage wegen versuchter Körperverletzung geben. Was dabei heraus kommt, hängt von Deiner, der Aussage der Gegenseite, sowie der des/der Zeugen und dem Urteil des Richters ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torfmauke
11.01.2016, 18:48

Wenn der User, der die negative Beurteilung abgegeben hat, mehr Mumm hat, als nur einen Mausklick auf eine korrekte Antwort zu geben, dann möge er bitte an dieser Stelle auch seine Entscheidung begründen.

Ansonsten ist dazu nur zu sagen, dass es doch nur wenig Befriedigung bietet, wenn man anonym jemanden schlecht machen kann. Das hat mit Kritik nicht viel zu tun und weist bestenfalls auf einen armseligen Charakter hin.

An den Supervisor und/oder Überwacher der Netiquette: Ich würde es begrüßen, wenn User, die Bewerten wollen, zu einem Kommentar gezwungen würden. Dann würde es weniger rein freundschaftliche positive und auch weniger unnötige und unbegründete negative Bewertungen geben!

0

Wenn man deine bisher gestellte Frage anschaut und diese jetzt, dann musst du ja ziemlich oft ,,grundlos" angezeigt werden. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dich erwartet: Einen Deutschkurs hoffentlich. So ein Kauderwelsch kann man kaum verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torfmauke
11.01.2016, 17:20

Kennst Du den Fragesteller oder gehst Du aus anderen Gründen davon aus, dass er keinen Migrationshintergrund hat?

0
Kommentar von Aden123
11.01.2016, 17:21

vielen dank fuer den Tipp

0

Was möchtest Du wissen?