Anzeige wegen Verleumdung, Beleidigung oder üble Nachrede erstatten

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche doch einfach da drüber zu stehen. Ansonsten und rein technisch gesehen:

Erst einmal handelt es sich "nur" um üble Nachrede. Erst, wenn beweisbar ist, dass Aussagen absichtlich fälschlicherweise getätigt worden sind, dann spricht man von Verleumdung.

Das "Problem" hierbei ist, dass du nicht einfach jemanden wegen "übler Nachrede" anzeigen kannst und hoffst, dass die Polizei "die Arbeit" für Dich erledigt, bevor sie den Fall an die Staatsanwaltschaft weiterleitet.

Du bist in der Beweispflicht. Das bedeutet, das DU beweisen mußt, das die getätigte Aussage der entsprechenden Person nicht der Wahrheit entspricht.

Die Person, die die Aussage(n) getätigt hat, muß gar nichts beweisen.

Ob das die Mühe nun wert ist, mußt Du selber entscheiden.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delveng
09.06.2014, 20:12

@Addiaddi,

Erst einmal handelt es sich "nur" um üble Nachrede.

"Nur" üble Nachrede?

Bitte lies einmal die Seite hinter dem nachfolgenden Link.

http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html

Freundliche Grüße

Delveng

0

In dem Fall kannst nichts machen da es ja dein Freund gehört haben soll, du selbst hast es aber nicht gehört,also läuft es bei aussage gegen aussage hinaus und somit ist eine anzeige nutzlos,besser ist es einfach zu ignorieren,denn deine klassenbildenden sind wahrscheinlich nur eifersüchtig oder einfach nur dumm zu dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unLieb
09.06.2014, 20:09

Es gibt in der deutschen Rechtsprechung kein "Aussage gegen Aussage". Wo habt ihr das denn immer alle her?

0

Dumme Kommentare wird es immer geben. Die Leute denken einfach nicht. Hättest du abgetrieben, würden die sagen Mörderin. Lebe dein Leben und höre nicht auf die. Die bekommen es nicht hin eine gute Mama zu sein :) Wiegesagt: Lass die reden und höre nicht drauf.

Anzeige würde ich lassen.

Viel Glück euch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stereotypee
09.06.2014, 20:13

Ich glaube da hast du leider recht. Ist blos immer ein blödes gefühl wenn die anderen damit davon kommen. Wenn einem immer die hände gebunden sind. Da weiß man nie wohin mit der wut.

0

Kindergartenthema, oder?

Da steht man drüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stereotypee
09.06.2014, 20:08

Normalerweise schon... aber wenn es um mein baby oder meine Ehre geht dann finde ich wurde eine Grenze überschritten die absolut tabu ist. Von mir aus soll jemand behaupten dass ich hässlich bin oder mich nicht gut kleide aber bei sowas bin ich echt empfindlich. Das versteht vielleicht auch nicht jeder.

0

Was möchtest Du wissen?