Anzeige wegen "Verdacht des Ausspähens und Verändern von Computerdaten"

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tja, da wird wohl sehr viel vom Richter und seinem Verständnis für Technik abhängen.

Rein rechtlich bist du wg. §202a StGB "Ausspähen von Daten" dran. Wenn Du bisher noch nie vor Gericht warst, ist eine Bewährungsstrafe wahrscheinlich, evtl. sogar noch unter 90 Tagessätzen.

Such Dir auf jeden Fall SOFORT einen guten Anwalt, der dich berät! Du hast eine Straftat begangen, also Vorsicht mit allen Aussagen, die dich selbst belasten können. Deine Zukunft steht auf dem Spiel: Du kommst evtl. ohne Vorstrafe im Führungsregister davon - aber das ist nicht sicher. Laß Dich beraten, auch wenn es ein paar Hunderter kostet.

Ich würde dir den Anwalt empfehlen, könnte sonst sein, dass du in den Knast wanderst. Was du gemacht hast ist eine schwere Straftat, mit der Staatsanwälte und Richter überhaupt keinen Spaß verstehen. Wünsche dir viel Glück!

Ich würde auch mal eine Anwalt zu Rate ziehen! Was Dich sonst für Strafen erwarten!?

Selbst schuld... Scriptkiddie-Mist bauen und sich dann auch noch erwischen lassen... Mit nem Anwalt kommst du auf jeden Fall "sicherer" davon, wenn auch nicht in jedem Fall günstiger.

Letzeres würde ich empfehlen - kenn' mich aber nicht so gut aus...

Was möchtest Du wissen?