Anzeige wegen ungewollten Video?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich ja. Kunsturhebergesetz Par. 22 sagt, dass die Verbreitung eines Fotos/Films einer Person deren Zustimmung erfordert.

Das Gesetz redet zwar nur von der Verbreitung, aber Gerichte legen das so aus, dass auch schon das Anfertigen unter dieses Gesetz fällt. Sobald eine Aufnahme gemacht wurde, verlierst du faktisch die Kontrolle darüber.

Du hast ein Recht am eigenen Bild und es könnte sein, dass es verletzt wurde...

"... aber Gerichte legen das so aus, dass auch schon das Anfertigen unter dieses Gesetz fällt."

Diese Aussage so generell zu stellen, hast Du aber sehr exklusiv für Dich alleine.

0
@tinalisatina

Lies mal Wolfgang Rau, "Recht für Fotografen" S. 145. Dort wird das Thema genauer und differenzierter diskutiert, als ich es in meinem Zweizeiler getan hab. Unterm Strich kann allein die Anfertigung eines Fotos einer Person bereits unzulässig sein. 

Dass es in jedem Fall so ist, so wie ich es geschrieben habe, ist tatsächlich zu allgemein und sicherlich angreifbar.

0
@Bomberos911

Nee, muss ich nicht lesen. Ich hab jeden Tag mit Bildrechten zu tun. Ja, allein das Anfertigen eines Fotos kann unzulässig sein. Trifft aber in sehr wenigen Fällen zu. In den meisten gilt: fotografieren alleine ist nicht verboten.

0

Nein, keiner darf Bildmaterial von Dir veröffentlichen.

Nur mit Deiner Zustimmung.

Es ist auch egal ob es was peinliches ist oder nichts besonderes, Du hast das Persönlichkeitsrecht!

Es sei denn du bist in der Öffentlichkeit und in der  Masse , also das Objektiv stellt ganz viele Personen dar wo man Dich nicht hervorhebt.

Sonst solltest Du gleich zu Polizei gehen bevor das Material sich im Netz unaufhaltbar verbreitet, dem jenigen wird das Lachen schon vergehen.

Viel Erfolg!

Wende dich an die Polizei, die haben mittlerweile eigene Abteilungen für diesen ganzen Internet-Kram.

Was möchtest Du wissen?