Anzeige wegen Schneeball-schießen, körperverletzung

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo rikasus34,

als erstes einmal ist die Vorladung zur Vernehmung bei der Polizei nicht bindend. Es passiert absolut Garnichts, wenn der Vorladung keine Folge geleistet wird.

Anders sieht es bei einer Vorladung zum Gericht. Diese Vorladung ist bindet und kann und wird auch im allgemeinen mit Zwang bei Nichtbefolgung durchgesetzt. Aber davon ist ja bei Deiner Frage nicht die Rede.

Auch besteht (im Gegensatz wie von Commodore64 geschrieben) keine Pflicht seinen Briefkasten regelmäßig zu leeren.

Verstreicht eine Fristsetzung z.B. durch Urlaub, kann die Frist bei bewiesener Abwesenheit auf Antrag verlängert werden.

Zu Deiner Frage:

wie sicher ist es dass ein Verfahren eingeleitet wird? Welche Strafe kann einen da erwarten? >

Das Verfahren als solches ist bereits eröffnet, denn sonst hätte die Polizei keine Vorladung geschickt.

Aber Du meinst sicher, ob ein Gerichtsverfahren eingeleitet wird. Das kann man so pauschal nicht sagen, das ist alleine der Ermessenstraum der Staatsanwaltschaft.

Ich denke mal, wegen so einen Kinderkram, wie einen Schneeballwurf, wird es keine Gerichtsverhandlung geben. Schlimmstenfalls wird ein Strafbefehl mit Sozialstunden oder geringer Geldbuße verhängt, bestenfalls und auch mit aller Wahrscheinlichkeit wird die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellen.

Schöne Grüße
TheGrow

Vielen Dank für diese äußerst ausführliche Antwort!

Gibt es die Möglichkeit Sozialstunden in Geldstrafe "umzuwandeln?"

oder mit welcher Anzahl von Sozialstunden kann "gerechnet" werden?

Lg

0
@rikasus34

Ich denke, dass die Staatsanwaltschaft die Sache sowieso einstellen wird. Aber sollte doch ein Strafbefehl kommen, dürfte sich die Strafe ganz unten bewegen, es sei denn Du hattest schon mehrere Verurteilungen oder bist sonst wie Polizeibekannt.

Wenn dennoch ein Strafbefehl kommt, kannst Du dagegen Berufung einlegen und vor Gericht für eine andere Strafe bitten. Aber ganz ehrlich, wenn Du paar Sozialstunden machen musst geht die Welt auch nicht unter. Sind ja schließlich nicht gleich 500 Sozialstunden die Du bekommen würdest. Denke mal das würde sich zwischen 10 und 20 Stunden bewegen. Gehst also an paar Tagen Deine Strafe ableisten und gut ist es. Hier bei uns im Ort müssen die meisten in den sozialstunden zusammen mit den Arbeitern der Stadt Müll aufsammeln oder Blumen pflanzen. Es ist nicht wie in Amerika, wo Du in oranger Gefängniskleidung und in Ketten Felder bearbeiten musst. Du bekommst die Kleidung, die auch die normalen Mitarbeiter tragen und machst auch die gleichen Arbeiten, also nichts schlimmes.

1

Die Polizei wird nichts einleiten, denn man muss bei der Polizei nicht zur Aussage erscheinen. Dann wird nach Aktenlage entschieden und es kommt Post von der Staatsanwaltschaft oder vom Gericht.

Vielen Dank für Ihre Antwort,

wie sicher ist es dass ein Verfahren eingeleitet wird?
Welche Strafe kann einen da erwarten?

Danke

0

Vielen Dank für Ihre Antwort,

wie sicher ist es dass ein Verfahren eingeleitet wird?
Welche Strafe kann einen da erwarten?

Danke

0

Nein, wegen sowas macht sich die Polizei nicht die Mühe. Dann meldet sich Person B eben nach dem Urlaub. Person A kann der Polizei ja auch bescheid geben, dass Person B nicht im Lande ist.

Was möchtest Du wissen?