anzeige wegen sachbeschädigung? in der schule ;/

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gemäß § 303 ist die vorsätzliche Beschädigung oder Zerstörung einer fremden Sache eine Straftat. Daher kann die Schule tatsächlich jemanden anzeigen, der so gehandelt hat. Außerdem kann eine zivilrechtliche Klage dazu führen, dass die Schuldigen dafür gerade stehen müssen. Bei der Frage des Schadensersatzes spielt es natürlich eine Rolle, ob Du einen oder mehr Schäden verursacht hast. In der strafrechtlichen Bewertung ist das nicht ganz so entscheidend. Sicherlich wirst Du Schwierigkeiten haben zu beweisen, dass Du nicht wissen konntest, was Du anrichtest.

Für eine Bestrafung ist wichtig, ob Du bereits strafmündig bist. Dazu musst Du mindest 14 Jahre alt sein. Mit der zivilrechtlichen Seite wird es etwas komplizierter. Soweit ich weiß, können aber Regressansprüche gestellt werden, auch wenn Du unter 14 Jahren bist. Möglicherweise tritt dann sogar eine evtl. bestehende Haftpflichtversicherung ein. Auch wenn Du über 14 Jahre alt bist, wirst Du bei einem Strafprozess mit Milde rechnen können, wenn es das erste Mal ist. Allerdings werden sie schon versuchen Dir unmissverständlich klar zu machen, dass das nicht in Ordnung ist, was Du getan hast.

wenn es zeuugen giebt aussagen lassen !!! landet vielleicht vor gericht und ihr bekommt sozialstunden

Tja. Die 1000 Euro werdet ihr wohl in Raten bezahlen dürfen. Wie kommt man auf so dumme Ideen????? 0.0 Erst denken dann handeln!

kenne ein paar leute die haben den aufzug gecrasht und die haben keine kommen ...

Was möchtest Du wissen?