Anzeige wegen Mobbing?

18 Antworten

Ja sie kann es machen! Ganz ehrlich respekt dass du deinen Fehler wenigstens eingesehen hast! Viele sehen dass als dummen streich an ohne zu wissen was sie dem anderen antun wir hatten auch den Fall in der Parallelklassen nun hat sich das Mädchen von damals aus den Psychischenbalast von damals trotz vielen Therapien vor zwei Monaten das Leben genommen. Oft sieht man nicht was man einem Menschen damit antun andere stecken es einfach so weg und anderen zerstört es das Leben! Es tut mir Leid für dich, da du deine Fehler eingesehen hast aber ich verstehe sie auch weil es für sie vielleicht eine Möglichkeit ist damit endlich abschliessen zu können!

Moin,

meinen Respekt dafür, das du ehrlich bereust.

Meines Erachtens ist es möglich, eine Klage anzustreben. Aber wie die rechtliche Lage ganz konkret aussieht, kann dir am Besten ein Anwalt erläutern.

LG Nordlicht

Nur mal so zum nachdenken: ich habe das auch 9 lange jahre inder Schule mitmachen "dürfen". Was hat es aus mir gemacht ? Sicher keinen selbsbewußten Menschen dann das selbe noch mal 10 !! Jahre auf meiner Arbeit, und da schwaffeln einige das man das ab können muß? Ich könnte "bröckeln " wenn ich sowas lese. Ich habe jetzt die Quittung für al das . Die da wäre ...bin zu 100% berufsunfähig...sag noch einer das Mobbing nicht den Menschen schadet ,und das für immer!

Brief an psychisch Kranke Freundin

Hallo ihr Lieben, ich habe eine Freundin die in einer geschlossenen Psychiatrie ist momentan Sie hat Depressionen, Zwangsstörungen, Magersucht und ist selbstmordgefährdet

Ich wollte ihr einen Brief schreiben zur Ermunterung... nur leider starre ich die ganze zeit nur auf ein leeres weißes Blatt Papier und weiß weder wie ich anfangen soll noch was ich schreiben soll.. Ich möchte sie aufmuntern, ihr Hoffnung geben und ihr das Gefühl geben verstanden zu werden...

nur fehlen mir die richtigen Worte.. Kann mir jemand Tipps geben bzw. einfach nur weiterhelfen?

Lieben Dank

...zur Frage

Von Versäumnisurteil zur Güteverhandlung, schriftliche Vollmacht (Eure Meinung)?

Hi liebe Community,

wir haben ein Streit mit unseren Vermieter, dieser weigert sich bestimmte Sachen zu reparieren und behauptet auf einmal, dass wir die Sache mutwillig zerstört haben.

Nachdem es zur Klage kam, hat er ein Versäumnisurteil bekommen. Dabei hatte er zwei Wochen Zeit einen Einspruch einzulegen. Heute bekamen wir einen Brief für eine Güteverhandlung.

Zur meinen Fragen:

  1. Wie soll so eine schriftliche Vollmacht aussehen und muss ich diese schon vorher ans Gericht schicken? (Person C geht für Person A ins Gericht)

  2. Wie stehen jetzt die Chancen für uns?

  3. Habt ihr Tipps wie ich mich verhalten sollte? Ich war noch nie beim Gericht..

Würde mir sehr weiterhelfen, wenn ihr mir eure Eindrücke geben könntet.

...zur Frage

Silvester alleine verbringen oder in der Psychiatrie?

Hallo, ich 19,w, bin zurzeit in einer Psychiatrie aufgrund von Depressionen und Borderline. Ich darf zwar über Silvester heim, und habe generell Ausgang, dennoch weiß ich, dass ich Silvester alleine verbringen werde und dadurch sich meine Gesamtlage enorm verschlimmern wird (Depressionen). Ich habe zwar Freunde, aber die wohnen 1:30 mit dem Auto entfernt und die haben auch schon was vor(mit anderen Freundeskreisen) was sie mir von sich aus erzählt haben. Dennoch möchte ich mich auf keinen Fall selbst einladen und fragen ob ich eventuell auch kommen könnte. Was kann ich sonst an Silvester machen und dabei nicht mehr in meine Depression versinken? Familie ist aus guten Gründen ausgeschlossen.

...zur Frage

Muss man wegen das zur Psychiatrie?

Hallo ich denke ich habe Depressionen und habe jetzt aber Angst das ich wegen Depressionen in eine Psychiatrie muss also mehr Details: jeden Tag Suizid Gedanke,bin jeden Tag traurig,bin unkonzentriert,will nix mehr machen,esse weniger,Male Blätter wo ich mich umbringt oder wo jeder mich mobbt,(wurde 3 Jahre gemobbt),bin nur noch müde,schwach,will mich ritzen,(habe mich 1 Mal geritzt) usw.... Auf jeden Fall habe ich Angst das wenn ich wirklich Depressionen hab das ich in eine Psychiatrie muss.

Muss ich in einer Psychiatrie ? Danke im vorraus 🙂

...zur Frage

Kann ich von einen auf den anderen Tag in die Psychiatrie eingeliefert werden?

Hallo, ich bin zurzeit echt fertig werde seit 3 Jahren gemobbt( meine freunde nennen mich alle fett) und dich kann einfach nichtmehr. Schreiben nurnoch schlechte Noten weine fast im Unterricht . Ich kann einfach nichtmehr uns bin so seelisch zerstört . Ich habe auch schon selbstmordgedanken und ich glaube Depressionen .Meine Frage : wenn ich morgen zum Arzt gehen würde und ihm meine Anliegen mitteile könnte ich am nächsten Tag gleich in die Psychiatrie ?

...zur Frage

Psychiatrie oder nicht? (Depressionen, Schulangst)

Hallo, erstmal. Ich hoffe ich finde hier guten Rat, da ich selbst leider nicht mehr weiter weiß.

Ich leide seid fast nun Drei Jahren bereits an starken Depressionen. ich bin zu dieser Zeit an eine neue Schule gekommen, dort lief es aber sehr schlecht. Ich wurde gemobbt, hatte keine Freunde und es ging mir sehr schlecht. Dazu haben sich meine Eltern scheiden lassen und ich und meine Mutter sind weggezogen, weg von meinen alten Freunden - die ich bereits seid Kindergartentagen gekannt hatte - und so ist auch der Kontakt abbgebrochen und ich habe alle meine Freunde verloren.

Ich hatte schon immer ein Schulproblem. Es begann schon in der Grundschule, wo ich oft früh sehr starke Bauchschmerzen hatte und absoult nicht in die Schule wollte. Aber seid ich die starke Depression habe, ist es noch schlimmer geworden. Ich habe viel die Schul geschwänzt und obwohl mein Theraupeuht bestätigt hat, dass ich Depressionen habe, sagen meine Mutter und meine Lehrerin ich wäre nur zu faul, und dass macht mich noch trauriger.

Da es aber immer schlimmer worde und ich überhaupt nicht mehr in die Schule bin, hat mich meine Mutter von der Schule genommen und in eine andere getan. Dort ging es mir ein kleines bisschen besser. Alle waren nett, ich werde nicht gemobbt und ich nehme ein homopathisches Mittel gegen meine Depressionen. An den Wochenenden gehts mir immer besser, aber sobald wieder Montag ist, geht es mir wirklich wieder richtig schlecht und ich bekomme Bauchschmerzen, ich habe einfach große Schulangst. Vielleicht habe ich Angst, wieder von neuem gemobbt zu werden und keine Freundschaften zu knöpfen - bis jetzt habe ich noch niemanden, aber schon einige mit denen ich mich unterhalten kann.

Ich schwänze nicht mehr so oft wie früher, aber dennoch fehle ich doch noch zu viel. Und mir scheint einfach alles aussichtslos. Mein Wusch zu sterben, wurde in den letzten Wochen wieder stärker und ich möchte meiner Mutter keine Probleme bereiten, weil ich die Schule schwänze ...

Aber ich habe auch sehr schlechte Sachen über die Psychiatrie gehört. Ich möchte zum Beispielt nicht gezwungen werden, Tabletten gegen Depressionen zu nehmen. Den im Grunde bringt es nichts. Wenn du die Tabletten wieder absetzt, dann kommt die Depression wieder und ich habe gehört, dass sie viel im Körper kaputt machen. Außerdem wenn es mir nichts bringt, dann kannst du nicht einfach wieder gehen. Meine Freundin hat mal erzählt - sie war auch wegen Depressionen in der Klinik - dass ihre Mutter sie wieder heraus holen wollte, weil sie nicht mehr da drin sein wollte, haben die ihr, dass Sorgerecht weggenommen. Und ich habe noch vieles andere gehört, und ich fände es nicht schön, von meiner Familie und meinem Hund so lange getrennt zu sein ...

Ich bin so unentschlossen. Hat vielleicht jemand dass gleiche durchgemacht wie ich? Was meint ihr? Was würde mir vielleicht helfen? Oder gibt es keinen anderen Weg als die Psychiatrie?

Ich danke schon mal im vorraus für eure Antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?