Anzeige wegen Lagerfeuer im Naturschutzgebiet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Entzünden von Feuern ist in den unterschiedlichen Bundesländern aus den unterschiedlichsten Gründen nicht erlaubt. Es gibt Gegenden in denen in der Situation sofort ein Strafverfahren eröffnet werden würde. In andern Gegenden kann es unter Umständen erlaubt sein. Ihr könnt euch also relativ glücklich schätzen. Die Polizei hat eure Daten notiert weil sie nun mal da war und viel wichtiger, wäre von eurem Feuer ein Brand entstanden, hätten sie die Daten des Verursachers gehabt und sich Ermittlungen erspart.

Für die Zukunft immer erst beim Ordnungsamt der zuständigen Kommune klären wie die rechtliche Gegebenheiten sind und was zu beachten ist.

Ist wahrscheinlich. Sachbeschädugung und das Feuermachen im Naturschutzgebiet sind Straftatbestände.

Wir haben die Bank NICHT abgefackelt oder angebrannt.

0
@souldragonnnn

Sorry falsch gelesen. Dann bekommt ihr vermutlich nur einen Bußgeldbescheid.

0

Wie kann man nur so dumm sein und im Wald ein Lagerfeuer anmachen.Sind euch die Waldbrände in Amerika und anderswo nicht Lehre genug.? Vielleicht habt ihr Glück gehabt, aber wenn das Feuer wieder angegangen wäre könnte das teuer für euch werden.

Das ist ein Park wo man Hunde Gassi bringt, etwas riesiges wo sogar ein Spielplatz drin ist... Nur halt mit sehr viel grünzeug. Wir haben das Feuer vollkommen gelöscht. jedoch frage ich mich wieso die Polizei unseren Namen usw wissen wollte...

0

Ich glaube nicht. Also so normal auf eignem Grundstück ist in Deutschland feuer machen zum zubereiten von Nahrung erlaubt also einfach immer mal ein paar Würste mitnehmen oder so und im Herbst ist es auch erlaubt. Also ich rede gier nur von Mecklenburg Vorpommern und auch von KEINEM Naturschutzgebiet.

Wieso wollte die Polizei dann meine Daten haben?

0

Was möchtest Du wissen?