Anzeige wegen Lästern und Sachen verbreiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ach Gott Kinderchen, warum meint ihr immer, ihr müsstest mit Kanonen auf Spatzen schiessen.

Glaubst du ernsthaft, eine Anzeige würde die Sache bereinigen? Setzt euch einfach mal zusammen und klärt die Geschichte.

Es ist einfach albern zu glauben, die Staatsmacht müsste sich mit jedem einzelnen gesprochenen Wort auseinandersetzen und das dann auch noch juristisch sauber aufbereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt lt.§ 186 StGB den Straftatbestand der "üblen Nachrede":

Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder
verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der
öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht
diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem
Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch
Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe
bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Quelle:Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?