Anzeige wegen Körperverletzung rechtens?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Den Vater mal zu einem Gespräch in der Schule mit Lehrern einladen 33%
Einfach nicht reagieren 33%
Gegen den Vater rechtlich vorgehn 33%
Mich an den Schüler selbst zu wenden 0%
Mich an die Schule wenden 0%
Mich an einen Anwalt wenden 0%

5 Antworten

Einfach nicht reagieren

Ist natürlich nur meine Meinung, aber ich würde sagen hier muss man trennen: 

Wenn du nicht strafmündig bist, dann hast du strafrechtlich auch nichts zu befürchten. § 19 StGB schließt die Strafe für unter 14-Jährige ausnahmslos aus. Hier kann sich auch ein Gericht nicht drüber hinwegsetzen. 

Das einzige, das vorstellbar ist wären familienrechtliche Maßnahmen, was allerdings nur in krassen Fällen bei Ersttätern geschieht.

Wenn es dir um eine (strafrechtlich) Gegenanzeige geht, dann kannst du auch einfach die deiner Meinung nach relevanten Geschehnisse und Personen der Polizei schildern und Anzeige gegen unbekannt stellen. Wer sich dann wie strafbar gemacht hat ermittelt die Polizei. Du brauchst nicht der Polizei bereits sagen, wegen was du jemanden anzeigen möchtest.

Dann gibt es den zivilrechtlichen Teil. Hier sind tatsächlich Ansprüche von beiden Seiten denkbar. Allerdings solltest du wohl vermutlich besser die Füße still halten. Da dir durch den schlechten Ruf in der Schule kein Vermögensschaden entsteht, kommt höchstens Schmerzensgeld in Betracht. Das wäre erstens sehr gering, und zweitens sicher kein angenehmes Verfahren. Ob von deren Seite zivilrechtlich etwas kommt bleibt abzuwarten. In dem Fall könnte sich Rücksprache mit einem Anwalt lohnen. Du kannst zwar noch nicht finanziell belangt werden (deine Eltern in der Regel auch nicht anstatt dir), aber wenn die mit einem Verfahren einen Titel auf die Forderung erwirken, dann können die diesen 30 Jahre lang vollstrecken, also problemlos abwarten, bis zu volljährig bist.

Aber wie gesagt, das ist einfach meine Meinung. Gerichte sind ja bekanntlich sowieso manchmal unvorhersehbar... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MRXIBVB
15.11.2016, 14:05

So steht es im StGB

§ 19
Schuldunfähigkeit des Kindes

Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist.

0
Den Vater mal zu einem Gespräch in der Schule mit Lehrern einladen

Ich glaube du verstehst die Hintergründe nicht ganz.

Alles was jetzt passiert, hat hauptsächlich versicherungstechnische Gründe. Der Arzt, der Unfallbericht, die Zeit - alles kostet Geld - und das muss nun irgendjemand bezahlen.

Es ist hierbei völlig egal was wer irgendwo mal gelabert hat. Bewertet werden nur die Fakten. Und Fakt scheint zu sein - du hast ihn geschubst und ein Arzt hat eine Verletzung festgestellt. Der Rest ist weder belegbar noch strafrechtlich verfolgbar.

Du könntest natürlich eine Zivilklage einreichen, wirst aber denke ich auf den Kosten (mehrere Tausend Euro) die du vorlegen musst sitzen bleiben, weil die Schuldfrage bereits geklärt ist und der Rest nicht beweisbar.

Vielleicht hast du ja etwas daraus gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MRXIBVB
14.11.2016, 22:02

Aber wird er mit der Anzeige Erfolg haben

0
Gegen den Vater rechtlich vorgehn

Ach Junge, was andere Leute für ein Bild von dir haben sollte dir ziemlich egal sein! Der Vater des Jungen hat offenbar einfach nichts besseres zu tun und lässt seinen Frust jetzt daran aus.

Ich geh auch mal davon aus das der besagt Junge schon öfter mal in Rangeleien verwickelt und dabei das s.g. Opfer war. Wer weiss..

Wenn du eine Rechtschutzversicherung hast und die die Kosten übernimmt würde ich mal richtig auf die Ka*ke hauen und ne ordentliche Gegenklage bzw. Anzeige aufgeben.

Ob sich der Stress im Endeffekt lohnt ist fraglich.

Ps: Du sagtest du seist nicht strafmündig.. hmm.. also so wie du schreibst kann ich mir nicht vorstellen das du erst 13 bist aber gut. Wenn es denn so ist solltest du auch genug Intelligenz besitzen, dich auf so ein Kinderkram nicht einzulassen

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MRXIBVB
14.11.2016, 22:59

Ja ich bin noch 13 werde bald 14 und ja dieser Junge war in Rangeleien schon oft das s g Opfer und er rennt mit allem zu den Lehrern

0

Absicht oder nicht spielt keine Rolle.

Wenn er verletzt wurde, und du Schuld hast, wird gegen dich ermittelt. 

Auch seine Krankenkasse kann dich zum Schadensersatz auffordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MRXIBVB
15.11.2016, 13:59

Und wenn ich noch nicht strafmündig war bzw. bin? Dann kann gegen mich ja gar nicht ermittlet werden

0

Die Anzeige wird mit ziemlicher Sicherheit im Sand verlaufen.

Wenn du dir wegen unnötigem Schelß Stress machen willst, dann frag deinen Anwalt. Klagen kannst du immer und überall. Die Frage ist nur, ob die Klage Erfolg haben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MRXIBVB
14.11.2016, 21:59

Ja weil das mittlerweile die ganze Klasse weiß und das ein schlechtes Licht auf mich wirft.

Muss ich meinen Anwalt fragen

0

Was möchtest Du wissen?