Anzeige wegen Körperverletzung nach langer zeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo mellimausi59,

die "einfache" Körperverletzung nach §223 StGB ist ein sogenannten relatives Antragsdelikt.

Das bedeutet, die Tat wird nur verfolgt, wenn der Geschädigte

  • einen Strafantrag stellt
  • oder öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht.

Was den Strafantrag angeht, sagt das Gesetz:

*************************************************************************************

§ 77b StGB - Antragsfrist 

(1) Eine Tat, die nur auf Antrag verfolgbar ist, wird nicht verfolgt, wenn der Antragsberechtigte es unterläßt, den Antrag bis zum Ablauf einer Frist von drei Monaten zu stellen. Fällt das Ende der Frist auf einen Sonntag, einen allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktages

*************************************************************************************

Das bedeutet, da sich Tat Anfang 2015 ereignetet ist es zu spät einen Strafantrag zu stellen.

Du könntest die Tat zwar immer noch anzeigen und hoffen, dass die Staatsanwaltschaft das öffentliche Interesse bejat und die Tat somit auch ohne vorliegen eines Strafantrages verfolgt.

Bei der gefährlichen Körperverletzung nach § 224 StGB sieht die Sache schon anders aus, denn hier erfolgt eine Strafverfolgung von Amtswegen und ein Strafantrag ist nicht erforderlich. Hier langt die reine Anzeige bei der Polizei.

Fraglich ist nur, ob die Tatbegehung beweisbar ist, denn ohne vorliegender Beweise kann keine Verurteilung erfolgen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Art und Weise der Körperverletzung an. Handelt es sich um eine einfach KV, dann ist die Verfolgung von einem Strafantrag abhängig. Die Frist dafür beträgt 3 Monate.

Bei einer schweren oder gefährlichen KV ist kein Strafantrag erforderlich, so dass bis zum Ende der Verjährungsfrist verfolgt werden kann (mehrere Jahre). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst zumindest zur Polizei gehen :) Wie viele Monate ist das denn schon her? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer, wird glaub ich so ein typischer Aussage gegen Aussage Fall, da die Beweise fehlen. Ich glaub die Staatsanwaltschaft lässt sowas liegen bzw. die Polizei wird euch raten das zivilrechtlich zu klären (kostet dann aber auch dementsprechend) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mellimausi59
09.02.2016, 15:45

Wieviel würde soetwsa kosten falls man es machen würde?

0

Noi,

kommt darauf an, wie lange das her ist. Dazu gibt es im deutschen Gesetz Verjährungsfristen. Anders gesagt er ist nach ablauf dieser Zeit ist er rechtlich nicht mehr belangbar. Aber im Zivielrecht könnte man da noch eine Gelegenheit haben.

Geh erstmal zur Polizei und frage dort einen Beamten. An sich ist es möglich Anzeige zu stellen, auch wenn das Datum der Tat nicht genau  bekannt ist.

Gruß Bruder rotes Eis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was soll die Nummer jetzt bringen,außer noch mehr Zoff?

Das ist nicht die Lösung eures Familienproblems.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mellimausi59
09.02.2016, 15:38

Ich habe zu ihm kein Kontakt mehr und ich finde wer seine Kinder und Frau so behandelt muss dafür auch grade stehen.

0

Was möchtest Du wissen?