Anzeige wegen Internet spiel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die frage ist immer die, ist ein reeller sachschaden entstanden?

ich kann nut jemanden auf schadenersatz verklagen welchen ich auch nachweisen kann.

dann muss man dir auch nachweisen das du der verursachet bist.

mot der freiwilligen rausgabe des PW ist das schonmal grob fahrlässig.

ansonsten ist das nur heisse luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dir dein PW gibt, ist da sein Problem.

Wie will er beweisen, das: 1: Du das warst, der das Zeugs verschenkt hat? 2: FALLS du das warst: Dass er dir das nicht erlaubt hat? Vor allem, wenn er dir das PW gibt, womit das auch kein "Hacken" ist.

Ohne seine Erlaubnis ist das aber natürlich strafbar,  Wenn du deinem Nachbarn die Schlüssel zu deiner Wohnung gibst, damit er dir die Blumen während deines Urlaubes gießt, darf ja auch nicht straffrei deine Fernseher verschenken.Genau das Gleiche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also strafbar hast du dich nicht gemacht allerdings hat dein Freund gegen die Nutzerregeln verstoßen. Er darf seinen Account nicht mit anderen teilen. Das hat er aber getan indem er dir das Passwort gegeben hat um was zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xLeoniex3
11.07.2016, 17:12

Aber angenommen ich wäre die Person, die die Sachen verschenkt hätte, wäre es dann strafbar?

0

Was möchtest Du wissen?