Anzeige wegen Hausfriedensbruch vom Miteigentümer

8 Antworten

Zu unstrukturiert (welcher neue Eigentümer? von was, vom Nachbarobjekt?) und zu deutsch. Ein Fall für einen Mediator, der Euch an einen Tisch bringt, für den Anwalt oder für die Albaner, die das Ganze wie einen Unfall aussehen lassen.... von hier ohne Details/Vorgeschichte kaum zu beurteilen...

Was er behauptet, ist zunächst nur seine Behauptung, er muss durch Zeugen beweisen können, was er behauptet, so lange Du nicht bestätigst, was er sagt.

Mit solchen Geschichten werden die Gerichte erheblich belastet. Eigentlich sind die Gerichte auch nicht das Forum, vor dem derartige Kindereien verhandelt werden sollten. Erkundige Dich mal, ob und wo es für Euren Wohnbezirk einen Schiedsmann gibt. Noch besser wäre es, wenn Eure WEG sich einen Mediator leisten würde. Aber da müssten sich dann alle Seiten einig sein.

Entweder lädst du ihn auf einen Kaffee ein, auch wenn dir das zuwider sein sollte. Besprich das mit ihm und versucht eure Differenzen aus der Welt zu schaffen. Zeige Verständnis für seine Standpunkt (auch wenn du es nicht hast).

Oder: du nimmst dir einen Anwalt und ihr bekriegt euch weiter sinnlos.

Was möchtest Du wissen?