Anzeige wegen Hausfriedensbruch , Folgen u 18?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kommt darauf an, wie schlimm die Umstände sind. Wenn die ganze Sache nicht so schlimm ist und du nicht vorbestraft bist, kann es sein, dass das Verfahren wieder eingestellt wird, wgn. Geringfügigkeit.

Wenn es nicht eingestellt wird, solltest du dich entschuldigen und dem Staatsanwalt anbieten z.B. 100 Euro an eine gemeinnützige Organistation zu spenden (der Staatsanwalt soll Vorschlag machen, an welche). Dann kann das Verfahren auch eingestellt werden.

Dein zukünftiger Arbeitgeber bekommt davon nichts mit. In ein Führungszeugnis wird das nicht eingetragen. Selbst bei einer Verurteilung zu einer Geldstrafe (Jugendstrafe, unter 90 Tagessätzen) kommt das nicht in das Führungszeugnis.

Also am besten: Einsehen, dass die Tat Mist war, sich entschuldigen und ansonsten cool bleiben.

ufofu9 10.06.2017, 17:06

Bin nicht vorbestraft war auch nur 5 Minuten auf dem Schulgelände war aber halt am Abend und die machen deshalb einen Aufstand.. Aber danke für Infos da weiß ich bescheid  ! 

0

Was möchtest Du wissen?