Anzeige wegen Hausfriedensbruch!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine offene Tür bietet das herreinkommen an. Somit ist dies kein Hausfriedensbruch. Dies gilt für verschlossene Eingangsmöglichkeiten.

Auch gesetzlich gilt eine offene Tür oder ein offenes Fenster nicht als genügent & somit ist hier keine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch möglich. Der Eigentümer hätte die Wohnugn sichern sollen. Sein Pech.

Allerdings ist eine Anzeige wegen Vandalismus / Sachbeschädigung möglich.

Nicht beteiligte Personen werden nicht belangt. Außer du hast ihnen ihr Malzeugs gereicht oder getragen. Das wäre es beihilfe...aber wenige schlimm.

Eine offene Tür lädt noch lange nicht zum Hereinkommen ein.Es kann auch sein,daß der Bewohner vergessen hat sie zu schließen.Wenn mich die Bewohner nicht selbst zum Betreten ihrer Wohnung auffordern habe ich nichts darin zu suchen.Da kann die Tür noch so weit aufstehen http://www.andre-krueger-online.de/recht/4.html

0

Natürlich.

Sie waren beteiligt und man kann nicht in eine offene wohnung gehen.

(wenn jmnd. Eine zielscheibe auf dem t-shirt trägt ist es ja auch nicht erlaubt ihn zu erschiessen) ;)

Ok der vergleich is vllt. Doch etwas übertrieben :D

0

Aber ist es nicht erst dann Hausfriedensbruch wenn du das Haus nach Auffordern nicht verlässt !?

0
@webro97

Der Hausfriedensbruch definiert sich daraus, das ein Grundstück, Wohnung, Haus etc. einer anderen Person verschlossen ist oder eine ungebetene Person diesen Grund nicht verlässt.

Ist ein Haus oder eine Wohnung offen, sprich die Tür steht offen und ist nicht verschlossen, ist das Betretten nicht mehr als Hausfriedensbruch zu werten, denn und das sehen die Gesetze auch so:

Eine offene Möglichkeit ist begünstigt das Eintretten. Der Eigentümer/Mieter etc. muss selbständig dafür sorgetragen das sein Recht gesichert ist.

0
@Maraliee

Danke :)
Das habe ich gehofft ! Danke für die Auskunft werde mich da morgen nochmal genau drüber informieren bei der Polizei ! :)

0
@webro97

Aber einen Rat gebe ich die noch:

erst denken, bevor man etwas tut. Schißbuxe hinterher lässt sich so vermeiden. Im übrigen ist es auch nicht schlimm mal NICHT das zu tun was die Kumpels tun!

0

Alle werden eine Anzeige bekommen. Denn was alle gemacht haben, ist verboten.

Was möchtest Du wissen?