Anzeige wegen Hater-Kommentar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja kannst du. Beleidigung im juristischen Sinne ist der Angriff auf die Ehre eines anderen durch die Kundgabe von Nicht-, Gering- oder Missachtung. Auch solche harmlose Bemerkungen, wie "Spaßbieter" wurde schon vor Gericht als Beleidigung gewertet. Wenn die Person Pech hat, werden die Digital-Beleidigungen sogar noch teurer als das analoge Beschimpfen auf der Straße.

Auch Tatsachenbehauptungen können strafbar sein, wenn deine Intim- oder Privatsphäre erheblich betroffen ist.

Wenn du dich beleidigt fühlst, solltest du zunächst Beweise sichern - Ausdrucke, Screenshots und, falls vorhanden, die IP-Nummer des Computers, von dem aus geschrieben wurde. Wenn du den Täter kennst, fordere ihn beispielsweise per E-Mail auf, die Einträge zu löschen. Kennst du ihn nicht, kannst du auch den Betreiber der Webseite zur Löschung auffordern. Wiegt der Fall für dich schwer genug, kannst du einen Strafantrag bei der Polizei stellen oder den Verfasser von einem Anwalt abmahnen lassen.

Leider ist der Streitwert durch den hohen möglichen Leserkreis oft relativ hoch. Hier ist eine Rechtsschutzversicherung hilfreich, denn sie zahlt meist bei solchen Verletzungen des Persönlichkeitsrechts.

Hier ist die Quelle: http://www.bz-berlin.de/ratgeber/beleidigung-im-internet-was-ist-strafbar

Wenn man sich mit Hatekommentaren so hart beschäftigt, dann wird man eine schwere Youtubezeit haben. Aber ja, du kannst sie anzeigen.

Reissack21 20.05.2017, 17:16

Aber es wird schon viel Zeit und Kraft kosten, bei jedem Hater Kommentar die Person anzuzeigen. Ich würde dir raten, einfach die Kommentare zu melden. :). 

0

Was möchtest Du wissen?