Anzeige wegen geschenktem Minecraft Account?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke nicht, dass er dich anzeigen wird, wenn dann wäre es ziemlich dumm für ihn:

1. Der Account wurde verschenkt, er kann also nicht zurückerstattet werden

2. Durch die Weitergabe der Daten hat ER gegen die Minecraft-EULA verstoßen, d.h. der Minecraft-Account könnte deswegen gesperrt werden

Allerdings kann man, ich weiß nicht ob er es weiß, mithilfe des Geschenkkarten-Codes den Account wiederherstellen, und dann könnte er seine Daten wieder ändern - Ende...

Seliba

Anzeigen kann er dich natürlich. Die Frage ist eher, ob er damit Erfolg hat. Wenn du, wie du sagst, Beweise für die "Schenkung" des Accounts hast.

Die nächste Frage ist natürlich, ob er es wirklich machen würden. Ich glaube, dass er das nur sagt, um dich einzuschüchtern.

Eigentlich hoffe ich es, weil solcher Kinderkram nur unnötig Steuergelder verschleudert.

Danke für deine Antwort. :)

0

Also ganz ehrlich ich glaube nicht dass er deswegen direkt zur Polizei gehen wird aber ich bin mir da nicht ganz sicher wie das juristisch ist aber ich persönlich wenn du Beweise hast würde ich den Account einfach behalten weil geschenkt ist geschenkt und wiederholen heißt gestohlen. Ich hoffe ich konnte dir helfen. :) LG: Simon

Juristisch gesehen kann man Geschenktes nicht zurückerstatten, der Account könnte allerdings gesperrt werden, da Accounts nicht weitergegeben werden dürfen, sofern Mojang das mitkriegt (Verstoß gegen die EULA = Aufhebung der EULA = Aufhebung der Spielerlaubnis)

0

Spiel Account verkauft aber kein Geld erhalten

Hallo zusammen,

ich habe vor etwa 3 Monaten ein Spiel Account verkaufen wollen und jemanden gefunden der ihn auch abkaufen möchte. Da er aber mir sagte er wurde schon oft verarscht sollte ich erst die Account Daten übergeben. Und dann erst bekomme ich das Geld. Ich habe als Sicherheit seinen Personalausweis (Kopie) erhalten.

Da ich ein gutgläubiger Mensch bin habe ich mich darauf eingelassen. Was sich als großen Fehler herausgestellt hat.

Er versicherte mir nach erhalt meines Accounts das Geld überwiesen zu haben nach 2 Wochen und endlosem Hinterher laufens meiner seits. Sagte er mir nun schließlich ihm ist das Spiel zu langweilig und übergibt mir den Account zurück.

Sauer war ich damit einverstanden um ihn schnell an jemand anderen verkaufen zu können. Es hat 1 Monat gedauert bis ich die Daten von ihm Endlich erhalten habe. Und bloss weil ich mit einer Anzeige drohte übergab er sie mir.

So nun aber scheint er mir die falschen Daten gegeben zu haben. Den ich habe den Account immer noch nicht erhalten und der Account steht schon wieder zum Verkauf. Das kann ich im Spiel einsehen vom 2ten Account.

Meine Frage nun. Kann ich ihn Anzeigen? Ist ein mündlicher bzw. Schriftlicher (whatsapp/email) Kaufvertrag entstanden? Ist so etwas wie ein Spiel Account verkaufbar und hat man Anspruch auf das Geld? Und wenn ja muss ich nur in eine Polizei Dienstelle und dort den Verlauf unserer Unterhaltung und Personalien von ihm mitbringen?

Tut mir leid wenn ich zuviel geschrieben habe. Bin immer noch sehr aufgebracht und diese Sache lässt mir einfach keine Ruhe.

Bitte um schnelle Hilfe! DANKE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?