Anzeige wegen Diebstahl ohne Schuld-

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Verklagt" worden bist Du schon längst, nämlich von der Staatsanwaltschaft. Sonst würde es ja keine Verhandlung geben. Ob Du verurteilt oder freigesprochen wirst, ist eine ganz andere Sache. Maximal kommen da ein paar Sozialstunden bei raus. Wenn Du Dir einen Rechtsanwalt nimmst, KANN es sein, daß er es schafft, die Aussage der Freundin als Lüge zu entlarven. Muß aber nicht so sein. Evtl. kannst Du das auch genau so gut. Der Anwalt kostet ca. 600,-€. Wenn Du verurteilt wirst, obwohl Du es nicht warst, kommen vielleicht 20-30 Sozialstunden raus. Macht umgerechnet auf den Anwalt einen Stundenlohn von 20-30 € für Dich. Ein ganz schön teurer Spaß...! Wenn man Risiko und Nutzen abwägt, würde ich Dir empfehlen, ohne Rechtsanwalt zu der Verhandlung zu gehen. Einen Eintrag im Führungszeugnis hast Du am Ende sowieso nicht, es hat also keine weitere Folgen für Dich, wenn Du tatsächlich unschuldig verurteilt werden solltest.

so wie du das schreibst ,kann ich mir das garnicht vorstellen ,das man dich anklagt, ist das handy bei dir gefunden worden ,sicher nicht !! dann ist deine freundin zeuge und dein freund ,also was soll da passieren ,da könnte eher deine ex -freundin einen drauf kriegen ,wegen falsch aussage

Wenn Du Zeugen dafür hast, dass Du das Handy liegen gelassen hast, dann dürfte eigentlich nichts passieren. Die Exfreundin muss meines Erachtens nach beweisen, dass Du es genommen hast.

Keine Bange...wenn du es nicht warst, kannst du auch nicht verklagt werden. Die brauchen Beweise, dass du das warst....Sollten die welche haben, würden die dich entlassten. Kann nur aus Erfahrung als Polizist sprechen. Viel Erfolg

Nimm einen guten Strafverteidiger und wahrsch. ist es das Beste , bei der genauen Wahrheit zu bleiben.

Diejenigen, die lügen, verstricken sich meistens vor Gericht.

Hab´nicht zu viel Angst !!!

Aber ich kann dich gut verstehen.

Was möchtest Du wissen?