Anzeige wegen "defekten" Tablet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Casidan,

im Fall Deiner Frage muss man zwei Sachen voneinander trennen.

  1. Strafrecht: Im Strafrecht geht es um die Bestrafung des Täters.
  2. Zivilrecht: Im Zivilrecht geht es um die Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche (wie in Deinem Fall um Schadensersatz)

Zur strafrechtlichen Seite.

Strafrechtlich hast du dir nichts vorzuwerfen. Es gibt zwar den folgenden Straftatbestand:

************************************************************************************


§ 303 StGB - Sachbeschädigung

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.
(3) Der Versuch ist strafbar.

************************************************************************************

Den Straftatbestand der Sachbeschädigung, kann man aber nur dann erfüllen, wenn man eine Sache mit Vorsatz beschädigt.

Da Dir dieser Vorsatz aber nicht vorzuwerfen ist, hast du den Straftatbestand des § 303 Strafgesetzbuch auch nicht erfüllt.

Insofern ist es ausgeschlossen, dass die Polizei ein Strafverfahren gegen dich einleitet.

Somit hat sich die strafrechtliche Seite erledigt.

Dann gibt es wie gesagt noch die zivilrechtliche Seite.

Die Besitzerin des Tablet, kann nur dann Schadensersatzansprüche geltend machen, wenn du den Schaden mindestens fahrlässig oder sogar vorsätzlich verursacht hast.

Da in Deinem Fall, aber noch nicht einmal eine fahrlässige Beschädigung vorliegt, kann die Frau auch keine Schadensersatzansprüche geltend machen.

Zudem ist derjenige der im Rahmen eines Freundschaftsdienstes tätig wird und dabei eine Sache auf fahrlässige Weise beschädigt, nicht Haftungspflichtig.

Die Frau hat dich gebeten, das Geräte auf Werks Einstellungen zurück zu setzen. Die Frau trägt aber auch das Risiko, wenn das Gerät bei dieser Aktion beschädigt wird.

Insofern bist du auch zivilrechtlich aus der Sache raus.

Hinzu kommt, dass die Polizei für die Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche nicht zuständig ist.

Das heißt wenn die Frau Schadensersatzansprüche geltend machen will, müsste sie dich zivilrechtlich verklagen. Aber wer klagt, muss erstens für die Verfahrenskosten in Vorkasse treten und bleibt im Falle des unterliegen auf dem Verfahrens Kosten sitzen.

Deshalb ist es  auszuschließen oder zumindest mehr als unwahrscheinlich, dass dich die Frau verklagt.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daher ist meine Frage kann diese Patientin mich anzeigen? Und Erfolg damit haben ?

Grundsätzlich kann man alles Mögliche anzeigen. Deine Schilderung bietet aber keinen Anlass zu der Annahme, dass Du Dich in irgendeiner Form strafbar gemacht haben könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi nochmal, wie hast du das Tablet auf Werkszustand zurückgesetzt - Softwaremäßig oder via Hard-Reset?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macgun
08.06.2016, 21:21

Versuche mittels Hard-Reset das Tablet wieder zum Laufen zu bringen.

Gleich neben dem Audio-Out-Ausgang ist ein kleines Loch - biege eine Büroklammer auf und steck sie in das Loch = Hard-Reset.

Sollte klappen!

0

Hi, langer Text und "fast" keine Info - welches Tablet wäre wichtig zu wissen - vielleicht kann dir noch geholfen werden. ;-)

zum Thema Anzeige: nehme an, dass dies ein "Freundschaftsdienst" war - also gibt es keine rechtliche Grundlage zur Anzeige wegen Beschädigung etc.

greets macgun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Casidan
07.06.2016, 22:02

Ja es war ein freundschaftsdienst. 

Es ist ein Trekstor Wintron surftab  7.0. 

Und vielen Dank an dich das du helfen willst :] 

0

Der Straftatbestand ist nicht erfüllt. Zivilrechtlich hast du auch nichts verkehrt gemacht, da du einfach nur das Gerät nach Vorschrift bedient hast und sogar die Zustimmung der Eigentümerin hattest. Insofern kann dir nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?