Anzeige wegen defekten handy?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anzeigen kann man Alles und Jeden.

Einen Vertrag habt ihr abgeschlossen, auf dessen Grundlage du ihm dein Handy gegeben hast und er Geld.

Ob er zu Recht reklamiert, hängt davon ab, mit welchem Wortlaut du es bei FB angeboten und ob du die Gewähreistung ausgeschlossen hast? Dazu schreibst du leider nichts.

Dass das Handy 'eigentlich keine Probleme hat' ist keine brauchbare Aussage. Uneigentlich scheint ja Was nicht zu stimmen.

Ja, niemand kann ihm verbieten, dich anzuzeigen. Ob die Anzeige was bringt, ist eine ganz andere Frage. Bei euch steht Aussage gegen Aussage. Ich denke, die Drohung mit einer Anzeige ist nur sein Versuch, das Geld zurückzubekommen. Falle nicht darauf herein. Ich glaube nicht, dass er tatsächlich Anzeige erstattet. Wenn ja, lasse es auf dich zukommen. Ignoriere seine Nachrichten ganz einfach.

Ihr habt euch getroffen. Er hatte folglich Gelegenheit, das Handy zu prüfen, BEVOR er es bezahlte. Wenn er das nicht getan hat, ist das sein eigenes Verschulden. Hat er das Handy geprüft und es funktionierte zum Zeitpunkt der Übergabe und der Bezahlung, dann hat er es selbst kaputt gemacht.

Ja aber mall angenomen er mach eine anzeige was kommt auf mich dan zu ?

0
@chris998998

Dann bekommst du von der Polizei einen Anhörungsbogen, auf dem du deine Sicht der Dinge schildern kannst. Vielleicht wirst du auch zu einer mündlichen Aussage auf ein Revier eingeladen. Du brauchst nicht hinzugehen. Aber wenn dir an der Aufklärung der Angelegenheit liegt, dann gehst du natürlich hin.

Ich an deiner Stelle würde mir keine Angst einjagen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?