anzeige wegen Betrug zurück ziehen

7 Antworten

Abwarten was passiert. Zwischenzeitlich kann dein Kumpel/in ja mal drüber nachdenken, denn es gibt bei allem, was nicht richtig ist (hier eben Betrug) Geschädigte, um die sich dann nämlich niemand kümmert. Dein Kumpel/in braucht nur zu überlegen, wie er das findet, wenn man das mit ihr macht, sich danach verhalten und dann gibt es NIE mehr Stress mit Staatsanwaltschaft. Dann erübrigen sich auch weitere Fragen hier. Viel Glück.

Wenn sie Pech hat kippt die Bewährung und sie geht weg.Das entscheidet aber die Staatsanwalt schafft.Aber ich denke sie wird einwandern,da sie auf Bewährung ist und denselben Fehler in der Zeit nochmal gemacht hat.Was auch absolut verdient wäre.

Wenn sie aus der Bewährung nivht lernt, wäre es vllt. nicht schlecht das sie mal eine weile darüber nachdenkt. Die Forderung ist zwar beglichen, wenn sie zahlt, aber das ist kein Grund für den Staatsanwalt einzustellen..

Was möchtest Du wissen?