Anzeige wegen betrug ist das ok?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Dich jemand bei der Polizei zur Anzeige bringt, dann wird eine Ermittlung vorgenommen. Bei dieser Ermittlung wird der gesamte Sachverhalt aufgenommen.

Wenn Du also jemanden zuerst angezeigt hast, dann gibst Du bei der neuen Vernehmung das Aktenzeichen an, mit dem Du zuerst angezeigt hast. Die Polizei muss das alte Aktenzeichen bei der Vernehmung ins Protokoll schreiben, was dann geschieht wird ein Jurist entscheiden. Irgendwer von Euch beiden hat Mist gebaut.

Dir ist hoffentlich klar, dass Falschaussagen und Falschbeschuldigungen ziemlich übel ausgehen können - also brav bei der Wahrheit bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn der Grund seiner Anzeige gegen dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, er hat dich nicht betrogen. Er hat dich "ausgetrickst" :-)).

Warte ab, bis du eine Benachrichtigung von der Polizei bekommst. Dann kannst du dich zu den Anschuldigungen deines Bekannten äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich ja alles bescheuert an

Ob jemand eine Anzeige macht oder nicht sollte nicht davon abhängig sein was sein Gegenüber macht

Wenn du brav warst kann er dir nix
Und betrogen hat er ja nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?