Anzeige wegen Betrug erhalten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm doch mal Kontakt mit dem Anzeigeerstatter auf und vereinbare die Rückzahlungsmodalitäten. Einen Betrug sehe ich hier übrigens nicht.

Detailliert kann ich dich leider nicht beraten, da ich mich nur mit dem Schweizer Recht genügend gut auskenne.

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich habe jedoch in dieser Sache bei der Polizei aussagen müssen. Und da stand auf der Anzeige "Onlinebetrug"

Wegen diesen Diebstahl vor Jahren musste ich auch schon 20 Tagessätze abzahlen.

Aber ich werde morgen gleich noch einmal anrufen.

0
@whatever666
Ich habe jedoch in dieser Sache bei der Polizei aussagen müssen

Ähm, nein. Hast du etwa ausgesagt? Und wenn ja, was?

1

Betrug ist ein Offizialdelikt, das heißt, dass die Staatsanwaltschaft das von Amts wegen verfolgen muss. Es ist also nicht möglich die Anzeige zurückzuziehen.

Da das Ermittlungsverfahren unabhängig von deinen Schulden ist, sprich mit dem Gläubiger und vereinbare eine weitere Ratenzahlung mit ihm. Und wegen der Anzeige warte darauf was die Staatsanwaltschaft tut.

Einen Betrug sehe ich hier - wie Erpdss - auch nicht. Die Frage ist halt, ob man Dir das Vergessen glaubt, oder doch mit Mühe und Not hier andere Tatvarianten konstruiert und Dir insoweit noch den Vorsatz unterstellt.

Ohne Akteneinsicht ist es aber fahrlässig,,hier einen weiteren Rat zu erteilen.

Was möchtest Du wissen?