Anzeige wegen Betrug eines Käufers bei Ebay?

4 Antworten


Nun behauptet der Käufer, dass alle Karten gefälscht sind, was absolut
nicht stimmt. Das waren genau dieselben Decks die man bei Saturn,
Gamestop usw bekommt und da finde ich es ehrlich gesagt frech einfach so
zu behaupten, dass das angeblich Fälschungen sind.


Woran macht der Käufer seine "Behauptung" denn fest?

Oder anders gefragt: Woran will er denn erkannt haben, dass es sich bei den Karten um Fälschungen handelt?

Wenn es ein Sammler ist, könnte es vielleicht sein, dass er viele Karten kauft und es sich nur um eine Verwechslung handelt, die "gefälschten" Karten also nicht bei dir sondern bei einem andern Verkäufer gekauft wurden?

Gibt es denn eine vernünftige Kommunikation mit dem Käufer?



Angeblich sei bei einigen Karten der Schriftzug schief, nur komisch, dass die Karten bei mir normal aussahen :D Um Fotobeweise habe ich schon gebeten, aber er ist angeblich zwei Wochen im Urlaub und kann sie erst dann zuschicken.

0
@Armony

Um Fotobeweise habe ich schon gebeten

Und was soll das bringen? Er könnte theoretisch irgendwelche Karten fotografieren.

Hättest du denn Vergleichsfotos von deinen Karten oder gibt es nur das total verschwommene Bild der 2 Kartenstapel in deinem Angebot?

Dazu kommt noch, dass du ausschließlich Paypal als Zahlungsmethode anbietest. Paypal entscheidet eher käuferfreundlich.

Hat der Käufer bereits einen Fall eröffnet?

1
@Glyphodon

Vergleichsfotos hab ich nicht, da ich nicht von jeder meiner Karten ein Foto mache^^ Nen Fall hat er noch net eröffnet, er will mir dennoch ne gute Bewertung geben weil der Preis für 'gefälschte' Karten sehr gut sei.

0
@Armony


er will mir dennoch ne gute Bewertung geben weil der Preis für 'gefälschte' Karten sehr gut sei.


Du würdest sicher mehr erzielen, wenn du von allen Karten gute Fotos machen würdest und auch genau reinschreiben würdest um welche Karten es sich handelt.

Ich mein, 58 Karten zu verkaufen und nur ein unschafes Bild von 2 der Karten einzustellen ist einfach zu wenig...

Das gilt z.B. auch für deine Yugioh-Kartensammlung. Wer kauft schon gerne die Katze im Sack.



1
@Glyphodon

Das waren zwei kleine Haufen, egal. Und bei meinen Yugiohkarten schreibe ich immer dabei wieviele Commons, rares usw. dabei sind. Die Pokemonkarten z.B waren nur Holoografische Karten.

0
@Armony

Ich kenne deine Angebote weil ich auch im Ebay-Forum unterwegs bin.

Schau dir doch bitte die Beschreibung der Yogioh-Kartensammlung nochmal an. Da steht zwar

"viele Rares, Ultra-Rares, Secret-Rares und Star-Rares"

das war es dann aber auch schon.

Auf dem Bild kann man genau eine Karte sehen, der Rest ist in dem Stapel.


0
@Glyphodon

Da haben mich die Interessenten angeschrieben und nach der genauen Anzahl gefragt. Außerdem steht bei vielen Angeboten nicht bei wie viele Karten von welcher Seltenheitsstufe dabei sind.

0
@Armony

Es geht aber doch nicht um die anderen Angebote, sondern um deine.

Es war ja auch nur ein Vorschlag.

Wenn ich immer erst fragen müßte, würde ich lieber woanders kaufen, bei einem Verkäufer der seine Artikel genau beschreibt.

Ich verkaufe selber auch gebrauchte Sachen bei Ebay.

Wenn ich eine Artikelbeschreibung verfasse, überlege ich mir, welche Informationen für mich wichtig wären wenn ich der Käufer wäre.

Schau dir mal deine Angebote mit den Augen eines Käufers an, vielleicht vertsehst du dann was ich meine.

0
@Glyphodon

Der Vorschlag war ja auch gut. Danke dafür :)

0
@Armony

Hab jetzt die Antwort von dem Laden bekommen :

Hallo,

vielen Dank für ihre Anfrage.
Natürlich sind alle unsere Artikel nicht gefälscht.
Es kommt immer wieder vor das die Schrift verschoben ist.
Der Aufdruck geschieht manuell und kann sich verschieben.
Der Wert der Karte bleibt aber unverändert.

Vielen Dank

Michael Steiner

0
  1. Nur weil du nachweislich einmal original Karten bei einem vertrauenswürdigen Händler erworben hast belegt das nicht, dass diese hier verkauft oder versendet wurden :-O

  2. Wer paypal akzeptiert, eben auch den käuferfreundlichen Käuferschutz, der bei behaupteter Abweichung der Beschreibung Rückzahlung gegen Rückversand vornimmt. Dann bekämst du deine vermeidlich echten karten doch zurück.
  3. Strafanzeigen bei Beleidigungen unter Privatpersonen werden aus öffentlichem Interesse nahezu ausnahmlos nicht verfolgt - die Anzeige kannst du getrost sparen.

G imager761

Wurden versendet und sind auch angekommen^^ Ich kaufe immer bei diesem Händler und sonst bei Gamestop. Habe nun auch mal
das Pokémon Company International Support Team angeschrieben und bekam als Antwort, dass die Karten dann wohl eher Fehldrücke seien, was durchaus mal vorkommt. Deshalb sind sie aber noch keine Fälschungen.

0
@Armony

Nun muss man aber (und als Sammler sollte dir das bewußt sein) Fehldrucke eindeutig als solche beschreiben, sonst ist das ein Sachmangel, der zum Kaufrücktritt berechtigt.

Mit paypal hat es der K da sogar besonders einfach, Käuferschutz mit Rückzahlung zu beanspruchen, da der Artikel von der Beschreibung erheblich abweicht.

Und ja, man darf das umgangssprachlich als Betrug bezeichnen, solche minderwertigen Karten untergeschoben zu bekommen - de jure ist es arglistige Täuschung und kein solcher, da man sein Geld ja zurückbekommt.

0
@imager761

*seufz* Die Karten hatten keinerlei Mängel. Karten die auch nur nen kleinen Riss haben, kommen bei mir sofort in die Tonne.Und die Schrift war definitiv NICHT schief als ich die Karten verkauft habe.

0
@Armony

Außerdem würde mir so ne schiefe Schrift doch auffallen, oder :) ? Außerdem war ich mit den Karten bei nem Fachhändler um mich über den Wert zu informieren und dieser hat sich die Karten genau angeschaut. Alle in nem Top-Zustand und keinerlei Mängel hat er gesagt. Dem hätte die schiefe Schrift ja auch auffallen müssen. Ist es aber nicht, weil da nix war !

0
@Armony

Du willst es nicht verstehen, oder? Ich glaube dir ja, dass du einwandfreie Karten versendest hast.

Nur muss das paypal nicht tun, und dem Käufer vertragsgemäß Käuferschutz gewähren, wenn er einen behaupteten Mangel wg. abweichender Beschreibung geltend macht.

Hast du es jetzt kapiert? Als VK bietet man niemals paypal an, fertigt scharfe Detailfotos seines Angebots an und versichert sich eines Zeugen für den Versand derselben. Dann müsste ein Betrüger vorschüssig Klage auf Rückabwicklung führen und beweisen, das er andere als die angebotenen erhalten haben will.

0
@imager761

Meine Mutter hat die Karten weggebracht, da ich an diesem Tag arbeiten musste.

0

Ich persönlich würde ihn schon anzeigen, 

es geht ja nicht um die 12 Euro sondern ums Prinzip 

willst du dir das wirklich gefallen lassen ? Als Betrüger beschimpft zu werden ? 

Sehe ich genau so. Pure Dreistigkeit

2

Hey, erstmal danke für deine Antwort :) Nein, das will ich mir natürlich nicht gefallen lassen aber ich habe schon oft gehört, dass die Polizei Anzeigen wegen so niedrigen Beträgen nicht sehr ernst nimmt und nicht weiter verfolgt.

0
@Armony

Wie ich sagte, es geht ja nicht um die 12 Euro... da gibt es den Straftatbestand der Falschen Verdächtigung.. und wenn er dir Unterstellt ein Betrüger zu sein. Würde ich das trotzdem tun.... 

0

da gibt es den Straftatbestand der Falschen Verdächtigung

Laß doch mal die Kirche im Dorf.

Bevor man von Straftatbeständen schreibt, sollte man sich vielleicht mal den entsprechenden Paragrafen durchlesen.

https://dejure.org/gesetze/StGB/164.html

1
@Glyphodon

Es ist ja auch lustig, dass er die Karten angeblich selber persönlich angenommen hat und sie erst gestern durchgeschaut hat. Ich wusste gar nicht, dass man gleichzeitig im Urlaub und daheim sein kann :D

0

Ebay - Adresse des Käufers, an den ich versende - wo steht diese?

Hab heute was verkauft und da änderte sich wohl was. Früher kamen die Adressen der Käufer bei den E-Mails von Ebay mit, heute steht darin, dass ich die Lieferadresse des Käufers unter mein Ebay finde, aber ich finde sie nicht.

Könnt ihr mir bitte sagen, wo ich die Adressen der Käufer finde, um die Ware zusenden zu können?

...zur Frage

Ebay Käufer will Anzeige machen

Hallo habe einen Receiver von Unitymedia über Ebay verkauft. Jetzt hat der Käufer gesagt, dass ich es hätte nicht verkaufen dürfen, da es Eigentum von Unitymedia ist und ich Hehler Ware verkauft habe und will mich anzeigen bei der Polizei weil das Gerät wohl bei dem Käufer nicht funktioniert. Da ich das Geld bereits ausgegeben habe, weiss ich nicht was ich tun soll. Kann er mich anzeigen und was passiert dann?? Danke für die Hilfe

...zur Frage

Ebay Verkauf - Käufer meldet sich nicht und zahlt nicht

Ich habe einen Artikel auf Ebay verkauft und da der Käufer immer noch nicht bezahlt hat, einen Fall geöffnet. Da tut sich aber gar nichts und ich möchte die Transaktion abbrechen. Kann ich das einfach so machen ohne das Einverständnis des Käufers oder was muss ich jetzt machen? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Ebay-Käufer will von ihm beschädigte Ware zurücksenden (Privatverkauf)?

Hallo ihr Lieben,

und zwar geht es um folgenden Fall: Ich habe einen neuwertigen Mantel bei Ebay verkauft. Der Käufer hat jedoch einen Tag später eine Rückerstattung angefordert und einen Fall bei Ebay eröffnet. Hinzugefügt hat er Bilder von einem von ihm beschädigten, dreckigen Mantel. Ich war sehr höflich und habe dann halt mit ihm in dem Fall geschrieben, dass er bei mir nicht mit so einer Masche durchkommt, ich ihm nicht unberechtigt sein Geld wiedergebe und ja... Wie dem auch sei, letzendlich hat Ebay es (unberechtigt) so entschieden, dass der Käufer im Recht ist, da die Fotos ja aussagekräftig sind (die Bilder des Mantels im Originalzustand, die ich zum Verkauf reingestellt habe, zählen wohl nicht). Der Käufer hat zum Beispiel was von angeblichen Ölschmierungen angegeben, davon aber gar keine Bilder reingestellt... Ich frage mich, wie Ebay sich zugunsten des Käufers entscheiden konnte und der Betrüger jetzt damit durchkommt...

Auf jeden Fall werde ich den Käufer anzeigen. Ebay hat mir geschrieben, dass er den Mantel zurücksendet und das von ihm überwiesene Geld eingezogen wird von Paypal ODER meinem normalen Konto oder mein Konto halt belastet wird. Also sobald der Mantel laut Sendungsstatus angekommen ist, wird direkt das Geld von Ebay an den Käufer zurückerstattet.

Was wäre, wenn ich das Paket einfach nicht annehmen würde? Wenn ich eine Anzeige bei der Polizei mache, muss ich dann den beschädigten Mantel vorzeigen, oder reichen die Bilder und der Ebay-Verlauf?

Ebay meinte, ich soll mit dem Mantel zur Polizei und wenn ich eine Kopie des Duplikats der Anzeige an Ebay geschickt habe, muss ich dem Käufer erstmal niht das Geld zurückerstatten. Wie kann das aber sein, wenn Ebay mir gleichzeitig schreibt, dass das Geld sofort eingezogen wird? Ich habe das Geld, dass ich für den Mantel bekommen habe nicht mehr, weil ich Rechnungen bezahlen musste, und wenn ich dann im Minus bin, kann ich erstmal mein Konto nicht mehr richtig nutzen und Geld für andere Rechungen etc. draufzahlen...

Ebay habe ich gestern schon zurückgeschrieben, dass ich eine Anzeige erstatten werde gegen den Käufer wegen Sachbeschädigung und Ebay bitte vorerst nicht mein Konto belasten soll.

Was könnt ihr mir gerade raten? Bin dankbar für jeden Tipp!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?