Anzeige wegen Betrug bekomme ich dann mein Geld wieder zurück?

10 Antworten

Theoretisch ja.

Entweder das passiert weil der Straftäter zum Wertersatz verurteilt wurde. Dann kannst du deinen Entschädigungsanspruch bei der Staatsanwaltchaft geltend machen.

Oder aber du gehst da zivilrechtlich vor und forderst den Betrag zusammen mit den dir dafür entstandenen Kosten ein.

Wenn der Verkäufer aber kein Geld hat (Privatinsolvenz,...), dann hast du zwar noch immer den Anspruch, aber es ist halt fraglich, ob und wieviel du wann bekommst.

Eine Strafanzeige wegen Betrug hat nichts mit der zivilrechtlichen Forderung auf Schadenersatz oder Rückerstattung zu tun. Vielleicht bekommt derjenige Fracksausen und zahlt freiwillig zurück, die meisten dieser Täter aber wissen, das auch der Versuch des Betruges strafbar ist, und deshalb die Rückerstattung des Geldes nicht vor Strafe schützt.

Du wirst dein Geld über einen Anwalt einklagen müssen, was man aber wiederum gegenrechnen muß, ob der verlustige Geldbetrag diese Kosten rechtfertigen würde. Auch das kalkulieren diese Leute mit ein, das im Endeffekt nichts unternommen wird, weil es sich wirtschaftlich für das Opfer nicht rechnet.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
35

So ist es.

0
27

im Wege der Abschöpfung (§§ 74 ff StGB) ist es mittlerweile auch möglich im bzw durch den Strafprozess an das Geld heranzukommen. Ein gesonderter Zivilprozess ist in solchen Fällen nicht mehr notwendig. Die StA wird in dem Fall tätig und ist auch hier Herrin des Verfahrens und sorgt für die Eintreibung.

0

Kommt auf das Bezahlsystem an. Bei PayPal bekommst Du das Geld zurück. Wenn eine Betrugsanzeige vor Gericht verhandelt wird und zu Deinen Gunsten ausgeht, bekommst Du das Geld theoretisch. In der Praxis eher nicht, da diese Betrugsanzeigen in der Regel wegen Geringfügigkeit eingestellt werden.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Kann Person X mich dafür anzeigen?

Ich habe vor kurzen etwas auf Kleiderkreisel verkauft und er hat mir das Geld Per PayPal über die Funktion Freunde und Familie geschickt, dann wollte ich das kleid verpacken und verschicken und meine mutter hat es aber nicht erlaubt, also habe ich ihn geschrieben das ich es doch nicht verkaufen kann, und ihm das Geld auch über PayPal zurück gegeben, nun meint er da ich ihm das versprochen habe solle ich ihm das Kleid schicken oder es käme zu einer Anzeige. Es ging um den Betrag von 50€ die er wieder bekommen hat.

Meine frage ist jetzt ob er mich dafür anzeigen kann, da ich ihn ja eigentlich nicht abgezogen habe da er sein Geld wiederbekommen hat!

Laut ihm soll es zu Betrug, Trickbetrug kommen und das mein Kleiderkreisel Account auch noch gesperrt wird.

Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?