Anzeige wegen Betrug - 10€ differenz

6 Antworten

haha direkt wird man angekeift. ja war chaotisch und hab da ein schleifchen genommen. ist ja auch egal. will mich ja nicht rausreden! wie gesagt dummheit schützt vor strafe nicht. die meinten ich bekomme ein brief von der polizei, werde vorgeladen, kurz schildern aber dann würde es eine abmahnung oder änhliches geben weil es ein sehr geringer wert ist. im führungszeugnis sollte soetwas ja nicht reinkommen nich? erst ab 90 tagessätzen strafe.

"Habe ein Schleifchen genommen"? Na klar, dachtest wohl im m-markt gibt Einheitspreise. Was hast Du denn vorher genommen? Und wichtiger noch: Hör auf damit, es ist nicht gut für Dich, geht scheinbar aufs Hirn.

0

Hallo, wahrscheinlich läuft es auf ein Hausverbot und, wie von Märchenkiste erwähnt, auf eine Fangprämie hinaus.

Es bleibt dem Unternehmen natürlich unbenommen, Strafanzeige zu erstatten. Ob der Anzeige dann nachgegangen oder sie wegen Geringfügigkeit eingestellt wird, kann keiner sagen.

Und zum Eintrag ins Bundeszentralregister. Am besten schaust Du beim Bundesjustizamt nach. In das Zentralregister sind nach § 4 Bundeszentralregistergesetz - BZRG - die rechtskräftigen Entscheidungen durch ein deutsches Gericht im Geltungsbereich des Bundeszentralregistergesetzes wegen einer rechtswidrigen Tat einzutragen. Also müsste erstmal ein Gericht Deine Schuld feststellen und eine Strafe aussprechen.

Für Eintragungen guckst Du hier:

http://www.bundesjustizamt.de/cln_108/nn_2037732/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/Eintragungen/Eintragungen__node.html?__nnn=true

Da wird dann auch aufgeführt, in welchen Fällen überhaupt ein Eintrag erfolgt. Außerdem gibt es hier noch weitergehende Infos, wie z. B. Löschung von Einträgen, Unterschiede zwischen privatem FüZ, Behörden-FüZ und erweitertem FüZ, FüZ-Beantragung bei Wohnsitz im Ausland usw.

Es wird auch mit dem Märchen aufgeräumt, nur Geldstrafen ab 90 Tagessätzen würden eingetragen. Es gibt nämlich eine Reihe von Ausnahmen, die durchaus einen Eintrag zur Folge haben.

Und X ist ernsthaft der Meinung, dass ihm dieses Märchen irgendjemand auf dieser Welt abkaufen wird?!

Strafanzeige wegen Betrugs wird in diesem Falle wahrscheinlich schriftlich bei der Polizei erstattet. X bekommt dann bei Gelegenheit eine Vorladung, um sich zur Sache äußern zu können.

Allerdings würde ich X raten, lieber vom Aussageverweigerungsrecht Gebrauch zu machen, weil er sich mit dieser Räuberpistole lächerlich und unglaubwürdig macht. Außerdem sehen die Herren und Damen Staatsanwälte gerne, wenn der Beschuldigte sein Fehlverhalten einsieht.

Führungszeugnis, Strafe und Ähnliches hängt von mehreren Faktoren ab. Alter, Vorstrafen, Wert des Diebesguts. Da wird dir niemand eine verbindliche Aussage drüber geben können.

muss mir auch keiner abkaufen. ich weiss es. kann nur darauf verweisen das ich einen festen job habe, abteilungsleiter gehalt beziehe und familie habe.aber wie du gesagt hast, um unnötigen ärger und kosten zu sparen einfach einsicht zeigen. etwas anderes hatte ich nicht vor. der gegenstand war 20 euro wert, ich habe 10 euro bezahlt. also ein sehr geringfügiger wert. ich bin 25 noch nie eine vorstrafe oder ähnliches. mein führungszeugnis ist lupenrein. eine verwarnung oder eine kleine geldstrafe wird es wohl sein, oder? im führungszeugnis wird so etwas nicht direkt eingetragen oder? zu schnellfahren oder alkoholisiert am steuer sitzen ist auch eine straftat, landet vor gerichtund wird meistens mit bußgeld oder ähnliches geahndet. glaube die wenigsten von uns haben dafür 90 tagessätze aufgedrückt bekommen so das es in ihren führungszeugnis steht.

0

Was möchtest Du wissen?