Anzeige wegen Beleidigung im Chat? Kann das Kosten?

12 Antworten

Ich denke, dass der das einfach nur gesagt hat, um dir Angst zu machen, aber nichts weiter unternehmen wird. Im Chat rennen viele Leute rum, die großkotz-ig reden, und oft ist es auch so, dass man sich erst aufregt und nach der ersten Wut lässt man die Sache auch wieder ruhen. Weiss aber natürlich nicht, wie der Sachverhalt genau war, da du uns ja gar nix davon erzählst.

Allein schon die Drohung, dass Du Ärger mit Deinem Vater bekommen würdest, erweckt in mir den Eindruck, dass es mit der Anzeige nicht so ernst gemeint ist. Entschuldige Dich und gut ist. Beleidigungen sind allerdings strafbar und das sollte auch Dir klar sein, aber hier stellt sich die Frage, wen Du denn beleidigt hast. Der Name der Person dürfte in einem Chat unbekannt sein und niemand kennt die wahre Identität der beleidigten Person. Die Wirkung der Beleidigung dürfte somit verpuffen. Wenn der Staatsanwalt das auch so sehen sollte, wird der keine Anklage erheben, sondern auf die Privatklage verweisen.

Vllt wäre es etwas einfacher, wenn du die Situation etwas ausführlicher beschreiben würdest, also: Was hast du denn gesagt?

anzeige wegen beleidigung im chat?

hi leute also ich war in einem chat wo ich unter einem anderen namen drin war und hab mich provozieren lassen und den typen beleidigt. der meinte zwar nicht das der mich anzeigen will aber ich hab mich entschuldigt bei allen. ich hab jetzt angst das die polizei kommt wegen beleidigung undso. kann da was passieren? hab furchtbare angst ps ich bin 16

...zur Frage

Anzeige beleidigung internet?

Habe jmd im internet beleidigt (mit bild von ihm, jedoch ist die beleidigung nicht auf die person bezogen sonden einfach nur ein rndm bild von google) jetzt schreibt mich ein typ an das er mich angezeigt hat weil das seine tochter ist. Passiert da jz irgendwas?

...zur Frage

Anzeige zurückziehen, Negative Konsequenzen?

Hallo,

vor ein paar Tagen ist ein Fahrer beim Parken leicht gegen mein Auto gestoßen. Nachdem er Ausgestiegen ist, war er der Meinung mich nicht berührt zu haben und ist einfach weitergelaufen, was im Grunde genommen Fahrerflucht ist. An seinem Auto ist kein Schaden entstanden, an meinem ein ganz leichter Kratzer, für den ich keine Welle machen würde, ich aber aus Prinzip zur Polizei gegangen bin und Anzeige erstattet habe, weil er ohne zu Reden weggegangen ist.

Nun habe ich aber keinen Nerv mehr für diesen Heckmeck, weil ich Stress und einen Todesfall in der Familie habe und würde die Anzeige zurückziehen, obwohl ich im Recht stehe.

Die Frage: Können jetzt durch das Zurückziehen der Anzeige negative Konsequenzen für mich entstehen ? Wie z.b. Bearbeitungskosten etc. pp.

...zur Frage

Wie weiß ich das er sie löscht Urheberrecht?

Hallo meine Lieben,

Meine Beziehung hatt sich vor 1 jahr aufgelöst. Leider hatt er noch Fotos von mir alles mögliche Urlaubsbilder und mehr.... Da ich schonn viele Probleme mit ihn hatte musste ich die ein oder andere Anzeige machen.Jetzt habe ich ihn auch dafür angezeigt Das er noch Bilder von mir hatt und diese auch verkauft....wo her soll die Polizei wissen das er diese löscht und nicht iwo auf einen Usb hatt.

Schönne grüße aus Hamburg und Danke im vorraus

...zur Frage

Scheibenwischer anzeige Strassenverkehr?

Mir hat einer einen Scheibenwischer gezeigt...das ist ja eine Beleidigung wie ich gelesen habe ...sind die Chancen gut das der Typ seine Strafe bekommt ?

...zur Frage

"Fahrerflucht" mit Verkehrsschild?

Ich habe ein Riesen Problem. Das Problem ist an sich nicht so arg groß aber ich hab es durch das nicht anrufen der Polizei zu einem großen gemacht... Das Verkehrsschild steht jetzt vielleicht 5cm schiefer da als es davor dastand aber an sich ist kein großer Schaden entstanden. An meiner Heckstoßstange ist auch nichts bis auf ein paar Kratzer (die Geschwindigkeit war minimal klein, kein Gas nur Schleifpunkt der Kupplung gehalten). Jetzt standen ca. 2h später die Herren in blau vor der Tür und ich habe eine Anzeige wegen Fahrerflucht am Hals. Mir ist im Nachhinein klar, dass es falsch war aber daran ändern kann ich jetzt auch nichts mehr ändern und ich bin auch nur aus Panik weggefahren (noch 1 Jahr Probezeit) und nicht weil ich dafür nicht geradestehen wollte aber das macht die ganze Sache auch nicht besser.
Der Schaden einer Stange die ersetzt werden muss betragen laut verschiedenen Internet Seiten 35€ Verwarngeld + Kosten einer neuen Stange (150-250€ hab ich gelesen). Was mir mehr Sorgen macht ist die Anzeige, die natürlich auch kosten wird. Aber mal abgesehen von diesen ganzen Kosten: wie siehts mit meinem Lappen aus? Sofern ich das richtig gelesen hab ist der Nur weg, wenn Personenschaden entstanden ist (natürlich nicht der Fall) oder ein großer Sachschaden (>1.300€) entstanden ist (auch nicht der Fall). Wie schätzt ihr die Folgen meiner dummen tat ein? Vielleicht ein paar Juristen hier oder Menschen die das ganze auch schon durchmachen mussten? Wäre euch sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?