Anzeige wegen Beleidigung..? Bitte um Rat :)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo AmalieQuestion,

im Moment bin ich mir nicht einmal sicher, ob man eine Aufforderung mit den Worten:

... ich habe meiner Nachbarin gesagt sie solle die schn halten

überhaupt als Beleidigung werten kann. Ich halte das eher für eine Aufforderung und nicht als eine Beleidigung.

Aber nun gut, die Dame hat nun einen Strafantrag wegen Beleidigung gestellt und die Polizei muss deshalb ein Strafverfahren gegen Dich einleiten, in dessen Folge Du die Vorladung zur Polizei zur Vernehmung als Beschuldigter in einem Strafverfahren erhalten hast.

Es ist zwar keine Pflicht dieser Vorladung folge zu leisten, aber ich würde von dem Recht mich zur Sache zu äußern gebrauch machen. Ich gehe mal davon aus, dass Du noch Jugendlicher bist (schließe ich jetzt mal da draus, weil Du noch bei Deiner Mutter wohnst und später noch zur Polizei willst). Dementsprechend haben Deine Eltern das Recht der Vernehmung mit beizuwohnen.

In der Vernehmung würde ich das schildern was Du hier auch geschildert hast. Die Polizei wird Dein Einlassung zur Tat protokollieren und die Akte bekommt dann der Staatsanwalt.

Ich gehe mal davon aus, dass dieser nach Durchsichtung der Akte das Verfahren gen Dich

  • wegen Geringfügigkeit und/oder
  • weil eine Aufforderung die Schn.... zu halten nicht unbedingt eine Beleidigung darstellt.

einstellt.

Wird das Verfahren eingestellt, steht einer Laufbahn bei der Polizei nicht im Wege.

Ich halte es im übrigen für sehr unwahrscheinlich, dass wegen so einer lächerlichen Lappalie eine Verurteilung erfolgt.

Schöne Grüße
TheGrow

Sag die Wahrheit. Das ist immer am besten.

Die Anzeige wird sowieso eingestellt werden wegen Geringfügigkeit. Kein Gericht der Welt wird sich mit so einem Kinderkram beschäftigen. Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen, dass Du deshalb eine Strafe bekommen wirst oder so. Das wird nicht passieren.

Mensch hat Deine Nachbarin aber schlaue Kleinkinder ... keines ist 2 und erfasst und befolgt die Anweisungen der Mama ganz brav und einsichtig ;(

irgendwas stimmt bei Deinen Ausführungen nicht ... oder meinst Du 11 & 12 jährige?

Was quatschst du da für einen stuss?

0

Hallo Amalie ,

bei der Anhörung nur Angaben zur Person machen sonst nichts.

Wird 100% eingestellt wegen Geringfügkeit.

M.f.G

wenn sie das zu ihren 1-2 jährigen kindern gesagt hat, verarscht sie dich. sie wollte dich dann provozieren. hat geklappt. aber es steht aussage gegen aussage. wenn du dich auf nichts einlässt, wird das verfahren wohl eingestellt, es sei denn, du bist schon mal böse aufgefallen.

Lach dich tot. Da wird wegen Geringfügigkeit bzw mangelndem öffentlichen Interesse niedergeschlagen.

Du musst eigentlich nicht zur Polizei eine Aussage machen, in deinem Fall ist es aber sinvoll, damit geklärt wird, dass du provoziert worden bist.

Abstreiten - im Zweifel für den Angeklagten, und die Aussagen von nahen Verwandten und Kindern zählen vor Gericht nicht.

Ich glaube kaum, dass 1 - 2jährige Kinder Dich überhaupt grüßen wollen oder können.

Ausserdem ist es wohl keine Straftat, jemandem anzuraten, die Schnauze zu halten.

Irgendwas stimmt hier nicht.

Nun ich vermute, dass sie dazugelogen hat ..

0

Du hast also gesagt, sie soll ihren Schnabel halten!

Was möchtest Du wissen?