Anzeige wegen Beleidigung, AT

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es wird überhaupt keine Konsequenzen geben, vermutlich. Außer vielleicht und hoffentlich der, dass du dein Mundwerk bzw. die übermütige Tastatur künftig besser unter Kontrolle hältst. Sprich immer so mit den Leuten, wie du es auch selbst gern hättest und behandle sie auch so - das ist eine leicht zu merkende Sache und ein gutes Motto fürs Leben - auch für "das echte" übrigens.

kommt drauf an ob sie dich anzeigt oder nicht.... ein bekannter von mir hat ebenfalls mit 15 einmal eine ganze Familie per E-Mail (dachte das merkt keiner wenn er sich irgend eine fake email adresse anlegt) aufs übelste beleidigt, die Polizei stand zwei tage nach dem die betroffene Familie Anzeige gegen unbekannt gestellt hat bei ihm vor der tür, 10 Sozialstunden....

Schlimmstenfalls ne Geldstrafe und Sozialstunden, ab 14 bist du bedingt strafmündig. Eine Entschuldigung könnte sich strafmildernd auswirken.

...das verfahren wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eingestellt.

Unglaublich, dass wir dafür auch noch Steuern zahlen müssen.

Das sie wahrscheinlich nicht mehr mit dir reden wird ????

Ein paar Sozialstunden oder wenn du Glück hast Einstellung des Verfahrens.

Wenn du vor dem Richter stehst, sagst du einfach: "Euer Ehren, das war keine Beleidigung, sondern eine Tatsache, ich bitte um Freispruch"

ahahahahah! Daumen Hoch bitte! :P

0

Genau :D und im selben Atemzug noch sagen "freies Land, meine Meinung!"

0

oder so,nur heißt es in D Herr/Frau Vorsitzender,nur im Film euer Ehren,das käme nur einem Dekan zu!!und da euer Magnifiszens,wenn ich nicht irre...

0

du bist noch ein Kind und somit nicht strafmündig!

Was ist das denn für ein Blödsinn? Mit 15 ist er sehr wohl strafmündig!

0

Was möchtest Du wissen?