Anzeige wegen Beleidigung? Was wird passiern

6 Antworten

Es wird wahrscheinlich nichts passieren.Wenn nur Dein Klassenkamerade die Beleidigung gehört hat,dann kannst du einfach sagen,dass du es nicht gesagt hast.Aussage gegen Aussage und niemand kann was gegen dich machen:) Außerdem selbst wenn es mehrere Zeugen gibt wird es zu 90% fallen gelassen.Weil die Staatsanwaltschaft besseres zutun hat und du eh Minderjährig bist(Jugendstrafrecht).Also falls es mehrere Zeugen gibt und du ne Vorladung bekommst.Gehst du zur Wache.Tust als ob du es bereust,entschuldigst dich und sagst dass es nie wieder vorkommen wird und die Sache ist gegessen.

Gericht nur wenn du es nicht zugibst. Ansonsten Ne Geldstrafe. Wie hoch diese sein wird kommt drauf an was du gesagt hast.

Kommt auf die Situation an und ob es Zeugen gibt oder Aussage gegen Aussage steht. Oder Du gar einen Polizisten beleidigt hast. Zu einer Gerichtsverhandlung kommt es in der Regel eher nicht.

Und, es ist auch Auslegung ;-) Ich erinnere mich an einen Fußballspieler, der zu einem Polizisten "Ars.hloch" gesagt haben soll. Da kam es zur Verhandlung und er meinte, dass er falsch verstanden wurde, er hätte gesagt: "Schönamtnoch" ;-)

Was möchtest Du wissen?