Anzeige wegen angeblicher Tierquälerei. Folgen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo,

Du schreibst, Du war immer regelmässig beim Tierarzt und Ihr hattet auch ein Medikament für Deinen Hund.

Versteh ich jetzt nicht ganz, warum Ihr den Hund jetzt vom Notdienst einschläfern habt lassen. Ich geh mal davon aus, das Dein Tierarzt dies nicht für nötig hielt und Euch jetzt angezeigt hat, was dann auch gerechtfertigt wäre, weil Du schreibst ja, der Hund benahm sich wie immer, winselte nicht und lief rum. Warum habt Ihr den Hund dann einschläfern lassen, noch dazu vom Notdienst. Der ist ja da für ganz dringende Sachen.

Hat der Notdienst den Hund bei Euch daheim eingeschläfert? Oder habt Ihr den Hund einfach mitgegeben? Denn das würde nicht für Euch sprechen, ganz im Gegenteil. Irgendwie passt das alles nicht , was Du erzählst und meiner Meinung nach stimmt ja auch irgendwas nicht oder warum macht Ihr Euch so viele Gedanken? Ruft den Notdienst?

Gruß

Auf die Anzeige muss die Behörde ersteinmal reagieren und sich das anschauen. Wenn bei dir nichts nachzuweisen ist, wird nichts passieren. Und wenn es um den Hund geht, frag deinen Tierarzt, wie du dich verhalten könntest. Du hast ja bestimmt einen Nachweis bzw. Rechnung für die Einschläferung.

Flupp66 11.06.2013, 23:27

Die Anzeige kam ja vom Tierarzt, schrieb er oben. ^^

0
antwortaidualc 12.06.2013, 19:33
@Flupp66

In der Zeit wo er schrieb, das die Anzeige vom Tierarzt stand, habe ich diesen Beitrag geschrieben. Beides vor ca. 21 Std. Bitte vorher lesen und nicht gleich kritisieren.

0

OK, das ist natürlich blöd, wenn du in Tierärtlicher behandlung warst mit deinem Hund kann schon mal garnichts passieren, da lag nach meiner Sicht auch Quälerei vor und mit den Katzen da weiß ich jetzt nicht wo/wie sie leben, aber so wie sich hat anhört wirds generell keineQuälerei vorliegen für mich hört sich allein: sehr fürsorglich an. Fra doch einfach mal bei der Polizei oder beim Veterenär -amt nach wer dich angezeigt hat und sei offen zu Ihnen und lass Sie zu dir nach Hause kommen, dann können Sie sich selber ein Bild vom ganzen machen. Lass dich bitte nicht unterkriegen, vielleicht bist du jemand ein Dorn im Auge.

wenn der hund glücklich war und keine schmerzen,warum wurde er eingeschläfert? und warum wurde er dafür abgeholt? warum war keiner von euch dabei? der hund ist der beste freund des menschen,er würde seine leute niemals allein lassen,euer hund mußte ganz alleine gehen. unten schreibst du,ob man dir deine katzen weg nehmen würde,wenn sie flöhe bekommen würden. haben sie welche? hatte der hund flöhe? war der befall so stark das er sich ganz kaputt gekratzt hat,und sich alles entzündet hat? DAS wäre ein grund für eine anzeige,und auch,um euch die katzen weg zu nehmen. flöhe hat jeder hund und jede katze die raus geht mal,die können sie sich überall holen,aber dann unternimmt man sofort etwas dagegen,bevor der befall so stark wird das man nicht mehr dagegen ankommt. das ist jetzt nur eine vermutung,denn du antwortest ja leider nicht auf die fragen,warum der hund nun genau eingeschläfert wurde,und warum er abgeholt wurde. aber vielleicht ziehen wir ja alle die falschen schlüsse aus den wenigen informationen die du uns gibst. wenn ihr immer beim tierarzt wart,dann laßt euch das von eurem tierarzt bescheinigen. laßt euch auch bescheinigen das der hund unheilbar krank war. wenn die anzeige wirklich ungerechtfertigt ist,dann macht eine anzeige wegen verleumdung. ich weiß nicht was ich hier von der sache halten soll und wie ihr tatsächlich mit euren tieren umgeht. du bist erst 16,für das was dir beigebracht und vorgelebt wird kannst du nichts. mit tieren muß man liebevoll und respektvoll umgehen,wenn man tiere hat trägt man die verantwortung für dieses kleine lebewesen. man muß dafür sorgen das es gesund,satt und sauber lebt. wenn man das nicht will oder kann,darf man keine tiere halten. kümmer dich gut um deine katzen,dann brauchst du keine angst haben das sie dir jemand weg nimmt.

wenn der tierarzt empfohlen hat ihn einzuschläfern kann man dir dabei ja keinen vorwurf machen.. würde zum tierarzt verweisen

Wenn du dir nichts zu Schulde kommen lassen hast dann solltest du dir das von deinem Tierarzt bestätigen lassen - dieser hat einen Hund ja regelmäßig gesehen und kann daran gute Beurteilungen treffen.

Von wem stammt denn die Anzeige? Also wenn sie nicht gerade vom Tierarzt selbst kommt, dann würde ich den bitten mir ein Formular bzw eine Bescheinigung auszustellen, dass der Hund regelmäßig vorgestellt und behandelt wurde.

Skaare 11.06.2013, 22:52

es stand nicht drauf von wem die Anzeige kam. Aber denke von einem Tierarzt der den Hund mitgenommen hat. Also es kam ein Tier-Notdienst. Aber auch meine Nachbarin hat was gegen mich bzw meine Familie. Sie hat meinen Vater angezeigt obwohl er nichts gemacht hat.

0
quietscheratsch 11.06.2013, 22:56
@Skaare

Aber denke von einem Tierarzt der den Hund mitgenommen hat.

Warum mitgenommen, wenn Du doch regelmäßig dort warst? Oo

2
bigsur 11.06.2013, 23:09
@Skaare

Der Nottiearzt hat ihn geholt? Ihr habt ihn einfach abholen lassen, damit die ihn einschläfern? Niemand von euch war dabei? Wie feige.

Und oben schreibst du, der HUnd war glücklich und hatte keine Schmerzen? Woher weißt du denn das?

Nicht sehr glaubwürdig, die Sache.

2
Skaare 11.06.2013, 23:12
@bigsur

Hätte er Schmerzen würde er winseln oder anzeichen geben. Hat er eben NICHT gemacht. Er ist ganz normal rumgerannt wie immer.

0
bigsur 11.06.2013, 23:18
@Skaare

Ihr wart doch beim TA oder? Hast du doch gesagt. Warum machst du dir also Gedanken?

Tiere zeigen Schmerzen nicht, erst, wenn es nicht mehr anders geht - wenn der Hund aber sich ganz normal verhalten aht, wenn er "glücklich" war und keine Schmerzen hatte, warum habt ihr ihn dann einschläfern lassen? Was versteh ich da nicht?

4
Flupp66 11.06.2013, 23:19
@Skaare

Und warum wart ihr nicht bei ihm beim einschläfern, sondern habt ihn nur abholen lassen?

Ein Tierarzt wird das wohl kaum ohne Grund sagen.

2

Wer hat dich denn angezeigt?

Und dir kann mit Sicherheit nichts passieren, wenn der Arzt bestätigen kann, dass der Hund schwer krank war und deshalb eingeschläfert werden musste.

Ist die Anzeige wegen dem Hund??

Also ich sag mal so, wenn der Hund leidet, wie in deinem fall, ist es wichtig ihn zu erlösen, Vorallem wenn's nicht mehr besser wird. Ich würde die Situation der Polizei melden, sicher hat da iwer Mist erzählt.

bigsur 11.06.2013, 23:20

der Hund war doch glücklich und hatte keine Schmerzen und hat sich verhalten wie immer - und dann haben sie ihn einschläfern lassen.... ich verstehs ja auch net.

1

Hallo,

Doch nach 2 Monaten nach seinem Tot, bekomme ich auf einmal eine Anzeige wegen Tierquälerei.

Was genau wird Dir denn vorgeworfen?

So eine Anzeige kann jeder machen. Der Tierarzt kann bestätigen, dass Du mit Deinem Hund regelmäßig dort warst.

ICh denke auch, dass du dir hier nicht die schuld geben solltest

Es wird bald jemand zu dir kommen & die Lage nach schauen wenn alle Tiere sauber & gesund sind dann passiert nichts :)

Skaare 11.06.2013, 22:54

Was meinst du mit "sauber" ?

0
BlueXS 11.06.2013, 22:55
@Skaare

Gepflegte Tiere / Gepflegter Wohnraum

Würde jetzt nicht so gut kommen, wenn deine Katze ne braune Spur hinter sich herzieht.

1
Skaare 11.06.2013, 23:04
@BlueXS

Was würde passieren bzw würde das dazu zählen zu Sauberkeit wenn meine Katzen noch Flöhe bekommen würden?

0

Was wird dir in der Anzeige denn überhaupt zur Last gelegt?

cuckoo 11.06.2013, 23:18

Wenn ich deine vorherigen Fragen fast gleichen Inhalts anschaue, dann bekomme ich irgendwie den Eindruck, dass entweder nicht ihr den Notdienst gerufen habt sondern jemand anders, der vom Zustand deines Hundes wusste, oder dass der Notdienst Anzeige erstattet hat, weil ihr euch viel zu spät gemeldet habt und der Hund vorher leiden musste.

Wie ist denn das Eingreifen des Notdienstes zustande gekommen?

Sollte irgendjemand zu Recht festgestellt haben, dass ihr den kranken Hund nicht ausreichend medizinisch versorgt habt, dann sollte man dir vielleicht lieber keinen Rat geben, wie du deine anderen Tiere behalten kannst.

Ich möchte dir da nichts unterstellen, aber vielleicht kannst du die Situation ja etwas genauer erklären.

3

Wenn du dir wirklich nichts vorzuwerfen hast und nicht gerade in einer Messi-Wohnung lebst, kann da nicht viel passieren.

bigsur 11.06.2013, 23:06

Doppelpost.

0

Du mußt nicht alle Fragen 3x stellen. Du bist 16, du konntest das gar nicht entscheiden. Wo sind deine Eltern? Warum gehst du nicht schlafen?

Skaare 11.06.2013, 23:06

Ich frage hier von meinen Eltern aus. Bzw versetze mich in die Position.

0
bigsur 11.06.2013, 23:15
@Skaare

also haben deine Eltern die Anzeige bekommen. Und was genau wird ihnen vorgeworfen? Oder ist das eine Einladung zur Einvernahme bei der Polizei? Daß ihr den Hund einschläfern habt lassen, oder daß ihn ihn vorher gequält habt? Ich versteh den Zusammenhang mit dem Einschläfern lasen nicht? Wenn der Hund tierärztlich versorgt war, bauchst ihr euch doch gar keine Gedanken machen?

1

Was möchtest Du wissen?