Anzeige wegen angeblicher Körperverletzung

1 Antwort

Vermutlich "Falsche Verdächtigung" nach § 164 StGB. Wird in Deutschland mit bis zu 5 Jahren Haft oder Geldstrafen bestraft.

Welche Strafe droht mir wegen Bedrohung mit einem Messer, jedoch wurde bei mir kein Messer gefunden, weil ich keines hatte?

Hallo zusammen,

Folgende Situation:

Ich war mit zwei Freundinnen etwas trinken in einer Bar. Als wir gehen wollen und auf meine Freundin warten (die uns abholen wollte) kommen zwei Männer auf uns zu. Person A fragt nach dem Weg zu einem Club. Wir sagen wir wissen nicht wo dieser ist. Person B versucht dabei eine der beiden Damen anzufassen und zu küssen. Ich gehe dazwischen, schiebe die Damen hinter mich. Person A sagt lass die Beiden doch machen was sie machen wollen! Ich sage die Mädels sind verheiratet verzieht euch! Daraufhin bedrohen mich beide Männer verbal, vor allem Person B droht mir Schläge an. Es kommt aber zu keiner Zeit zu Körperkontakt.

Es kommen zwei Türsteher heraus und gehen dazwischen. Daraufhin brüllt Person A er hat ein Messer (meint mich) und ruft direkt die Polizei. Keine Ahnung wieso! ICH HATTE ZU KEINER ZEIT EIN MESSER ODER SONST EINEN GEGENSTAND IN DER HAND!

Polizei trifft ein und durchsucht mich. Sie finden weder bei mir noch bei meinen Begleiterinnen oder in der Umgebung ein Messer.

Aussagen werden aufgenommen. Person B ist polizeilich bekannt (sogar dem einen Polizisten) wegen Körperverletzung und anderen Delikten.

Jetzt ca. 4 Wochen später müssen die Damen und ich zur Aussage zur Polizei.

Was droht mir? Muss ich mir Sorgen machen? Habe gelesen Bedrohung mit einer Hieb und Stichwaffe kann bis zu einem Jahr Haft ergeben? Ich hatte noch nie etwas mit der Polizei zu tun!!!

Kann doch nicht wahr sein, dass Person A dies einfach behaupten kann und ich bekomme Schwierigkeiten.

Kann mir hier jemand weiterhelfen mit was ich rechnen muss? Ich danke ihnen vielmals.

...zur Frage

Den Eltern sagen das man Drogen nimmt?

Hi, erstmal zu meiner Person. Ich bin 16. Ich bin vor ca. 6 Monaten in einen "schlechten Freundeskreis gekommen". Ich habe angefangen zu rauchen und täglich Cannabis zu konsumieren, auch Acid, Molly oder Lean nehme/trinke ich an besonderen anlässen. Heute habe ich mein Zeugnis bekommen welches eher schlecht ausgefallen ist. Als mein Vater nach Hause gekommen ist, hat er mich angeschriehen und beleidigt weil er enttäuscht von mir war. Als ich mich in mein Zimmer zurückgezogen habe kam er plötzlich reingestürmt und hat mich angeschriehen ob ich rauche. Ich hab es verneint und ihn gefragt wie er darauf käme. Er hat mich ignoriert und ist einfach gegangen. Ich bin das Wochenende über bei meiner Freundin, also muss ich ihn nicht ertragen. Auch wenn alles etwas unübersichtlich geschildert wurde bitte ich trotzem um euren Rat. Wie soll ich mich verhalten? Soll ich meinen Eltern sagen das ich rauche und noch andere Drogen nehme? Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?