Anzeige von DHL Urkundenfälschung auf Abholschein, wie geht es weiter?

4 Antworten

Anzeigen kann prinzipiell mal jeder, jeden, wegen allem. 

Die Polizei muss nun ermitteln, ob an dem Anfangsverdacht was dran ist. Sprich du wirst wahrscheinlich vorgeladen und kannst (musst nicht) eine Aussage machen. Dann wird die Polizei eventuell eine Unterschriftenprobe deiner Mutter einfordern (auch hier: kann sie abgeben, muss sie aber nicht (wäre aber in dem Fall sinnvoll)). Dann leitet die Polizei das Ganze an die Staatsanwaltschaft weiter. Diese wird einmal herzlich lachen und das Verfahren nach §170 Abs.2 StPO einstellen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der übereifrige Postbeamte jedoch bevor er zur Polizei kann, seinem Chef über den Weg läuft, der ihn dazu anhalten wird so einen Unsinn tunlichst zu lassen, ist sehr sehr hoch. 

"Ich zeig dich an" oder "Sie hören von meinem Anwalt" ist lediglich die erwachsene Variante von "Das sag ich meiner Mama". Passieren wird es in den seltensten Fällen.

Eine nicht ausgefüllte Vollmacht stellt strafrechtlich genau gar nichts dar. Wenn der Vollmachts-Teil der Abholkarte lediglich vergessen wurde auszufüllen, dann stellt dies gerade keine Urkundenfälschung dar.

Urkundenfälschung wäre es dann gewesen, wenn zum Beispiel du selbst den Vollmachts-Teil ausgefüllt hättest, obwohl du dazu nicht berechtigt bist.

So jedoch hast du weder eine echte Urkunde verfälscht, noch eine unechte oder verfälschte Urkunde gebraucht. Auch hast du keine unechte Urkunde hergestellt, womit du dich dem Grunde nach nicht schon wegen Urkundenfälschung nach § 267 StGB strafbar machen konntest.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__267.html

Hier liegt lediglich ein zivilrechtlicher Fehler von dir, bzw. deiner Mutter vor, indem sie vergessen hat die Abholkarte mit einer ordentlich ausgefüllten Vollmacht zu versehen. Mehr nicht.

Es ist nicht euer Problem, wenn der Postmitarbeiter keine Ahnung vom Strafrecht hat, Moral mit rechtlichen vermischt oder einfach abgenervt ist, weil Dritte oft versuchen so unbefugt an Postsendungen zu gelangen.

Sollte tatsächlich eine Strafanzeige des Typen an dich erfolgen, dann stelle unbedingt eine selbige gegen ihn wegen falscher Verdächtigung nach § 164 StGB .

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__164.html

Wenn du eine schriftliche Vorladung der Polizei erhalten solltest, so nimmst du diese auf keinen Fall wahr. Denn das ist keine Pflicht.

Sollte die Polizei dich besuchen ( unwahrscheinlich, aber möglich ), dann beachte folgendes:

Lass die Polizisten auf keinen Fall in die Wohnung rein, es sei denn deine Eltern wünschen das. Mache gegenüber den Beamten definitiv nur Angaben zu deiner Person nach § 111 OwiG oder zeige ihnen deinen Personalausweis.

Lass dich auf keinen Fall von den Polizisten und auch nicht von deinen Eltern zu einer Aussage drängen. Mache keine Aussagen zur Sache. Niemals und unter keinen Umständen.

Und wie geschrieben:  nicht zur Polizei gehen, wenn du als Beschuldigter vorgeladen werden solltest.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/pflicht-zum-erscheinen-bei-der-polizei-zur-zeugenaussage-was-tun-als-gefaehrdeter-zeuge_069447.html

http://www.hok-online.de/service-und-tipps/faq-tipps/vorladung-durch-polizei/

https://www.gesetze-im-internet.de/owig_1968/__111.html

Eine eventuelle Anzeige gegen dich wegen Urkundenfälschung wird nach § 170, Absatz 2 StPO eingestellt. Das bedeutet, dass es nicht genügend Beweise oder Anhaltspunkte für eine Anklageerhebung gegen dich gibt.

Erfolgt eine Einstellung nach § 170, Absatz 2 StPO, bleibt alles genau so, wie es vorher war. Dein Führungszeugnis bleibt astrein. Bei der Polizei ist dann lediglich vermerkt, dass es eine Anzeige gab, die aber eben wegen Unschuld nicht weiter verfolgt wurde.

http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__170.html

Für dich noch als Tipp:  sollte eine Vorladung der Polizei erfolgen, so machst du folgendes:

Nicht hingehen  - das ist klar. Du schreibst der Polizei aber einen Brief mit deinen Namen, deiner Anschrift und der Polizei Vorgangsnummer ( steht in der Vorladung ) .

Du bittest gemäß § 170, Absatz 2 StPO um einen Bescheid, sollte die Sache eingestellt werden. Dann Ort, Datum und Unterschrift vermerken und abschicken.

Nur so ist sichergestellt, dass du über die Einstellung des Verfahrens von der Staatsanwaltschaft schriftlich benachrichtigt wirst. Die Einstellung der Staatsanwaltschaft erfolgt per normalen Brief in weißer Farbe, mit einem A 4 Blatt.

Grundsätzlich:  locker bleiben. Anzeigen kann jeder jeden. Nur was am Ende dabei raus kommt, ist eine andere Sache.

Versuche das Ganze nicht zu persönlich zu nehmen. Der Postmitarbeiter war einfach nur überarbeitet oder offen dämlich. Zeige ihn auf jeden Fall wegen falscher Verdächtigung an, damit er sein Fehlverhalten einsehen kann.

Es geht vermutlich damit weiter, dass die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellt, da der Straftatbestand der Urkundenfälschung dir nachgewiesen werden muss, um die Möglichkeit einer Strafverfolgung zu gewährleisten. 

Was passiert wenn man das Paket nicht in 3monaten abholt?

Ich habe von dhl ein abholschein von Mitte Januar. Kann ich das noch abholen?

...zur Frage

Was könnte das für ein Job sein?

Hallo,

da ich auf der Suche nach einem Job bin, schaue ich im Internet regelmäßig nach. Vor wenigen Minuten habe ich etwas gefunden, was ich mir nicht erklären kann. Hat jemand eine Idee, worum es sich bei diesen Geräuschen handeln könnte?

Hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/30-euro-fuer-geraeusche-dokumentieren/823472586-109-9360

...zur Frage

DHL Paket Vollmacht Abholung

Hallo,

Meine Partnerin hatte eine Sendung auf die sie registrierte Packstation bestellt, nun soll ich via Vollmacht die Sendung abholen (scheinbar zu groß für die Packstation). Diese Zugangskarte hat nun meine Frau und ist für zwei Wochen in Spanien. Diesen Abholschein hat meine Frau gestern aus der Packstation abgeholt, er liegt nun hier auf dem Küchentisch. Nun meine Frage, erhalte ich die Sendung via Abholschein, Vollmacht und Personalausweis?

...zur Frage

DHL Paket am selben Tag in Postfiliale abholen?

Hallo,

Frage steht oben. Die Sendungsverfolgung wurde vor drei Stunden (ca. 12 Uhr) um "Die Sendung wird zur Abholung in die _ _ _ Filiale gebracht." erweitert, knapp zwei Stunden nach der Nachricht "Die Sendung konnte nicht zugestellt werden.". Kann ich das Paket nun direkt abholen, auch wenn auf dem eingeschmissenen Zettel erst das morgige Datum steht?

Viele Grüße und danke

...zur Frage

Dhl Sendung verpasst, kein Abholschein vorhanden

Ich erwarte eine Sendung per Nachname. Der DHL Status sagt, dass das Paket im Lieferauto sei. Nun ist es 16:00 und die Sendung immer noch nicht vorhanden . Ich war zwischen 9:30-10.30 nicht da und zwischen 12-16:00 auch nicht. Da kein Abholschein vorhanden ist, schätze ich, dass der Postbote es morgen erneut versuchen möchte. Ist dies möglich? Oder was soll ich nun tun?

...zur Frage

DHL Sendung aus einem NICHT-EU-Land?

Hallo Community,


ich habe ein Paket aus einem nicht-EU-Land bestellt und vor 2 Tagen kam die Meldung, dass mein Paket zum zuständigen Zollamt übergeben wurde und ich es mit einer Benachrichtigung etc. abholen kann. Das komische daran ist nun, dass am selben Tag (7-8 std. später) eine Nachricht wieder kam, dass mein Paket am nächsten Werktag nun zugestellt wird. Habt ihr evtl. Erfahrung damit? Womit kann ich rechnen?


LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?