Anzeige-Sexueller Nötigung, muss ich vor Gericht?

6 Antworten

Wenn das Gericht feststellt, dass die tag des Jungen nicht den Straftatbestand der sexuellen Nötigung erfüllt hat, wird das Verfahren eingestellt. Für die Anzeige wirst Du nicht bestraft, denn Du hast ja nicht gelogen, sondern das Ganze eben so empfunden.

Dass allerdings finanzielle Forderungen auf Dich zukommen, weil der Belästiger bzw. seine Eltern sich einen Anwalt nehmen mussten, kann man nicht ausschließen.

Aber entweder kriegt der ein paar Sozialstunden oder das Verfahren wird niedergeschlagen. Dann erhebt der Staatsanwalt auch gar keine Anklage, weil die Tat in seinen Augen zu harmlos für eine Straftat ist und ihr beide Kinder seid.

Ich kann das nicht genau beiurteilen, weil ich nicht dabei war und nicht weiß, ob es wirklich eine heftige sexuelle Belästigung war oder Du nur übertreibst.

Wir sind ja nicht in Amerika, da kann eine Sekretärin im engen Pulli ihren Chef schon wegen sexueller Belästigung anzeigen, wenn er sagt, dass sie heute einen schicken Pulli anhat.

Ziehe die Anzeige und das Strafverfahren durch ohne Gedanken was der Junge sagt. Er wird das bei der nächsten Gelegenheit wieder tun mit einem anderen Mädchen. Sollte ein Strafverfahren eröffnet werden bist Du die Belastungszeugin und wirst auch vor Gericht den Vorfall schildern, Fragen dazu gestellt bekommen. Egal bei welchem Gerichtsverfahren, Zeugen werden vor Gericht meistens schlechter behandelt von den Richtern und Verteidigern als der Täter. Sei stark, mache es trotzdem, es geht um Dich, Deine Ehre, Dein Stolz, das darf Dir niemand nehmen. Viel Erfolg

Du bist minderjährig. Bei Sexualstraftaten wird im Jugendstrafrecht bzw bei Beteiligung Minderjähriger  unter Ausschluß der Öffentlichkeit verhandelt.


DU hast nein gesagt und das wird man dir auch glauben. DU kannst nach der Vernehmung darum bitten, entlassen zun werden, weil dich die Anwesenheit des Typen massiv belastet. Du kannst auch als Nebenklägerin neben dem Staatsanwalt sitzen mit eigenem Anwalt...der hilft dir da durch.

Was möchtest Du wissen?