Anzeige ohne Beweis

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

bei solchen kleinigkeiten werden glaube ich keine fingerabdrücke genommen bzw. am auto untersucht, da dies viel geld kosten würde (vater staat)

eher stünde dann aussage gegen aussage (im zweifel für dich) und wenn es keine zeugen gibt, die dich gesehen haben bzw. falls es zeugen gibt, die dich den ganzen abend begleitet haben bzw. deine "unschuld" belgen können, hast du sowieso "gewonnen"

Wenn du es wirklich nicht warst, hast du nichts zu befürchten. Es müssen ja irgendwo Spuren von dir am Auto sein..Lass sie mal machen, dann kannst du sie hinterher noch anzeigen wegen Verleumdung.

Sie muss es dir erstmal beweisen. Wenn nichts darauf hinweist, dass du es warst, dann solltest du dir auch keinen Kopf machen. Vlt. hast du ja Zeugen fuer die entsprechende Uhrzeit/Abend? Die Polizei wird die Kellnerin eh fragen, wie sie auf dich kommt und ob es jemand gesehen hat. Also - lass es ruhig auf dich zu kommen.

Ich würde empfehlen, so schnell wie möglich mit der Polizei selbst zu reden: Es werden sich ja Spuren finden lassen. Ausserdem empfehle ich grundsätzlich immer, sich an die Polizei zu wenden. Dann liegt man eigentlich niemals falsch !!!

eigl nicht arg weit...denn wenn sie keinerlei Beweise hat, dann steht es Aussage gegen Aussage....du wirst dann befragt und dann sagst, dass du damit nix zutun hast, im Prinzip passiert dann nix weiter..vllt werden Spuren gesucht oder so^^....

joar viel Glück

Wenn Du es nicht warst brauchst Du auch nicht fragen.

Keine fingerabdrücke keine beweise yo

Was möchtest Du wissen?