Anzeige Nachstellung und einfache vorsätzliche Körperverletzung was tun?

4 Antworten

Es ist völlig richtig einen Anwalt einzuschalten . Ich hatte eine ähnliche Situation . Leider kann man ohne Anwalt sehr viel falsch machen - eben weil man nicht kriminell denkt .

Lass das mal den Anwalt Deiner Eltern machen! Im Übrigen der richtige Weg, um Akteneinsicht zu bekommen und dann die richtige Strategie aufzubauen!

Besser als Unwissende und Laien zu fragen!

Wie alt bist Du überhaupt?

Wende dich lieber an deinen Anwalt.

Der kann dir aktuell besser helfen, als jemand im Internet.

Hermes Sendung im Verteilzentrum meiner Stadt eingetroffen, aber es kommt nichts?

Moin,

Meine Hermes Sendung befindet sich schon im Verteilzentrum meiner Stadt, aber der Status ändert sich nicht. Seit fast 4 Tagen wird mir das angezeigt. Angerufen habe ich schon, aber mir wurde nicht wirklich geholfen. So langsam werde ich wütend, denn die Sendung ist nicht gerade unwichtig. Was kann ich tun?

...zur Frage

Anzeige aber noch keine beschuldigtenvernehmung

Hallo, es liegt eine Anzeige gegen meinen Partner vor , Erfahren habe ich das von der Person die ihn angezeigt hat! Die Anzeigenerstattung ist nun über 2 Monate her und es ist immernoch keine beschuldigtenvernehmung vorgenommen worden! Wir haben auch noch keinerlei weiteren infos von der Polizei oder staatsanwaltschaft bekommen! Das Aktenzeichen liegt uns allerdings vor und umser Anwalt wartet seit 6 wochen auf Akteneinsicht! Ist es nicht normal das die beschuldigtenvernehmung relativ zeitnah folgen sollte nach der Anzeigenerstattung? Und wie lange kann es noch dauern bis der Anwalt Akteneinsicht erhält?

...zur Frage

Beweislast Sexuelle Nötigung?

Es sieht sehr schlecht aus für mich, bin vor kurzer Zeit zu Unrecht angezeigt worden ( mehrmals am Busen gefasst und Faust ins Gesicht ).Ich bin zu diesem Zeitpunkt nicht einmal in der Stadt gewesen ^^ ) 27.09. - 3.11 KRIMINALPOLIZEI ! Ich habe kein Alibi schon überprüft und wenn das Opfer und ihre Freundin aussagen, würde das für eine Verurteilung reichen ? Auch wenn ich die Gründe dafür nennen kann dass sie mich verleugnen ( Mobbing in der Schule und deswegen die Verleumdung ) ?

...zur Frage

Hilfe zum Thema Jugendamt

Hallöchen zusammen,

 

und zwar hatte ich heute Vormittag einen Besuch vom Jugendamt, weil diese angeblich von unserer Stadt geschickt wurden, da sich Nachbarn beschwert hätten.

Selbstverständlich gab es keinen Grund und sie kommt nächste Woche wieder aber nur weil Sie uns helfen will Kigaplätze zu bekommen.

Als Sie weg war habe ich mich ans Telefon geschmissen und die Stadtverwaltung angerufen um rauszubekommen, wer mich/uns angezeigt hat.

Die Stadtverwaltung sagte aber zu mir, dass keine Anzeige gegen uns vorliegt und auch kein Jugendamt angerufen wurde.

Ich bin gerade echt verwirrt und gleichzeitig ziemlich alle wegen der Sache.

 

Kann mir vllt jemand einen Tip geben, wie ich rausbekomme, wer uns angezeigt hat?

Ich bin dankbar für jede Antwort.

 

 

 

...zur Frage

Angezeigt worden wegen Fahrerflucht, obwohl kein Schaden entstanden ist und ich 4 Zeuginnen auf meiner Seite habe.?

Hallo, ich habe eine wichtige Frage und zwar hatte ich vor einiger Zeit Schule und an einem dieser Tage eine Freistunde am mittag, also dachten meine 4 Schulfreundinen und Ich wir fahren schnell zum mittag essen, da ich auf dem Schülerparkplatz geparkt hatte, wo jeder komplett alles zugeparkt hatte, war es eine reine Tortur überhaupt ersteinmal rauszukommen, als Ich bzw "wir" es fast zum Ausgang geschafft hatten, stand mitten vor dem Eingang ein PKW, , nachdem alle 4 mich hin und her gewiesen habe, konnte ich knapp an diesem PKW vorbeifahren da es sehr sehr eng zuging, als es dann an meinem Hinterreifen quietschte also ein "Reifenquietschen" Reifen (mein Reifen) an Reifen ( des anderen PKW's) das ist ja keine Beschädigung des anderen Wagens :D eine Freundin und ich stiegen aus um trotzdem nochmal sicher zu gehen das es wirklich nur Reifen an Reifen war und absolut kein Schaden an meinem PKW und des anderen PKW's gab, also fuhren wir ohne Gedanken weiter. 3 Wochen später ruft mich die Polizei wegen Fahrerflucht an, da eine Zeugin das "angeblich" mitbekommen hatte, aber nicht mal sicher sagen konnte was passiert war und nichtmal erkennen konnte ob ich Mann oder Frau bin ?? :D Ich bin eine Frau habe lange braune Haare und an diesem Tag einen Cardigan angehabt, aber sie konnte es "anscheinend" nicht erkennen :D Sie sah nur das der PKW anscheinend leicht wackelte, obwohl das nicht sein kann, da ich gerade mal mit 5 KM/h oder sogar weniger ausgefahren bin. Der Fahrer des PKW's hat mich dann angezeigt, obwohl dieser davon nicht mal was wusste und der sich einfach mal 2 wochen nicht mehr bei der Polizei gemeldet hatte und sie ihn nicht erreichen konnte. Der Polizist der dieses dann an einem anderen Ort " bei der Schule" aufgenommen hatte schrieb einfach mal einen Sachschaden von 1000€ rein und der Kläger meinte, nachdem er mal 2 wochen später ans Telefon ging es sei nur ein Schaden von 500€ als der Polizist in meinem Ort ihn gefragt hatte, was er denn für einen Schaden hätte wusste er nichtmal ob es nun ein Schaden von mir war oder Dreck oder ein Altschaden ??? der Polizist hat mir dann die Bilder des PKW's gezeigt und oberhalb des Reifens hatte dieser eine Delle und der Kläger behauptet nun das diese von mir stamme, obwohl das auf keinen Fall sein kann, da ich absolut keinen Schaden an meinem Auto habe, nichmal einen Kratzer! Ich kann doch keinen Schaden verursachen, wenn ich selber keinen habe! Das ganze kommt jetzt zur Staatsanwaltschaft! Was sagt ihr zu dieser Sache ? Zudem muss man sagen das Ich in der Probezeit bin, an diesem Tag ungefähr 1000 Leute um den Parkplatz standen und ich 4 Zeuginen im Auto sitzen hatte, die alle bezeugen können, das es reifen an Reifen war, da der linke Vorderreifen des PKW's komplett nach außen stand und ich damals um vorbeizukommen eine leichte Linkskurve gefahren bin ! Das ist ja wohl keine Fahrerflucht?

...zur Frage

Angezeigt wegen Nachstellung - und nu?

Hallo zusammen, Vllt kann mir jemand weiterhelfen...

Wir haben ein Mädel seit Dezember 2013 bis Anfang April 2014 verdammt oft angerufen. Also nicht jeden Tag, aber an den Tagen dann schon wirklich oft. Haben aber nie etwas gesagt. Ja ich weiß, es war Kindergarten & das hab ich auch absolut eingesehen und kann bis heute nicht verstehen wie man auf diese Idee kommt.

Jedenfalls hat sie dann von Ende Januar bis Anfang März eine Fangschaltung beantragt & natürlich gesehen, dass wir von meinem Handy aus angerufen haben. Wir kennen uns nicht persönlich.

Sie ist dann zur Polizei & hat angegeben, dass man sie seit August 2013 schon belästigen würde mit Anrufen und hat auch ein ärztliches Attest der Anzeige beigelegt, dass sie seitdem an Angstzuständen und Schlafstörungen leidet. Was schon aaaarg übertrieben ist - meiner Meinung nach - denn wir haben ihr nichts "schlimmes" getan. Daher geht es nicht nur um Stalking nach 238 StGB sondern auch um Körperverletzung.

Ich bin dann natürlich vorgeladen worden von der Polizei, habe auch ausgesagt und es auch zugegeben.

Sie hatte die Anzeige am 29.3. gestellt & vom 27.3. bis 2.4. habe ich sie oft angerufen -ohne meine Freundin- um mit ihr zu sprechen und mich zu entschuldigen für die ganzen Anrufe & um ihr zu sagen wer der Anrufer war. Von der Anzeige habe ich aber erst am 3.4. per Post erfahren. Sie hat also meine Anrufe zwischen Anzeige und meiner Post auch noch als Stalking gesehen, aber ich wusste zu diesem Zeitpunkt noch gar nichts von einer Anzeige ihrerseits.

Das ganze ist natürlich jetzt zur Staatsanwaltschaft gegangen, da es sich ja bei der Nachstellung um eine Straftat handelt.

Mir tut die ganze Sache wirklich Leid & ich würde auch nie mehr auf so eine blöde Idee kommen.

Aber vllt könnt ihr was dazu sagen mit was ich da jetzt rechnen muss???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?