Anzeige mit 16 ohne Eltern möglich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuchs doch einfach mal, ist bestimmt möglich. Kann ja nicht sein, dass du erpresst wirst und kannst nichts dagegen machen nur weil du jung bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist Nötigung, keine Erpressung und zwar eine im besonders schweren fall nach §240 Abs.4. Diese ist ein Offizialdelikt, dementsprechend kannst du tatsächlich ohne Hilfe deiner Eltern Anzeige erstatten, da die Staatsanwaltschaft bei Offizialdelikten schon bei Bekanntwerden ermitteln muss, ohne, dass eine Formalität zur Anzeige eingehalten wird, dementsprechend reicht es, wenn du zur Polizei gehst und ihnen davon erzählst, dann machen die den Rest.

Das Problem ist nur, dass es dann zu einer Gerichtsverhandlung (Strafverfahren) kommt, die Strafe für schwere Nötigung ist sechs Monate Freiheitsstrafe und mehr. 

Allerdings bedeutet eine Verhandlung auch, dass du als Zeugin zur Verhandlung erscheinen musst. Das heisst, es wird vermutlich polizeiliche Befragungen im Vorfeld geben, die werden dein Handy einziehen, um Beweise zu sichern etc. Dann wird der Angeklagte wahrscheinlich einen Anwalt bei Seite ziehen und all das mündet in einem gigantischen Papierkrieg.

Und jetzt stellt sich die Frage, kannst du deinen Eltern mehrere Briefe von der Polizei und Amtsgerichten verheimlichen? Kannst du verheimlichen, dass du einen oder mehrere Tage für eine Gerichtsverhandlung wegmusst, kannst du verheimlichen, dass du die Schule schwänzt, weil du dort auch nicht den wahren Grund angeben kannst?

Schaffst du die Verhandlung ohne eigenen Anwalt, denn einen ohne Eltern beauftragen kannst du nicht. Schaffst du es dem Strafverteidiger standzuhalten, der dich vor Gericht auseinandernehmen wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du hier beschreibst ist ein Offizialdelikt und bedarf keines Strafantrags. Offizialdelikte müssen von Behörden von Amts wegen verfolgt werden, sobald sie Kenntnis davon haben. Jedoch werden deine Eltern das definitiv mitbekommen, da sie sorgeberechtigt sind und dich im Strafverfahren (ggf. als Nebenklägerin) vertreten müssen.

Auf jeden Fall würde ich mir das nicht bieten lassen! So Typen sind prädestiniert später durchaus schwerere Straftaten aus dem Sexualstraftatkatalog zu begehen. Bitte anzeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nzeige erstatten kann erstmal jeder, dazu muss man auch nicht volljährig sein. Allerdings musst du damit rechnen, das die Beamten deine Eltern informieren. Das sollte dich aber keinesfalls von der Anzeige abhalten. Ltztendlich muss jemand mit dem Jungen mal ein ernstes Wort reden und das hat von offizieller Seite viel mehr gewicht, als wenn du oder seine Eltern dies machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Lehrer deins Vertrauens gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja auf jeden Fall zur Polizei gehen.

Sonst hat das nie ein Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?