Anzeige in Wien für Parken im Halteversbot?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

War das Halteverbotsschild gut sichtbar? Hast du es gesehen? Wenn nicht, vielleicht hilft der dieser Artikel weiter:

"Das Abschleppen des Autofahrers ist also nur dann rechtens, wenn das Halteverbotszeichen in einer Art und Weise aufgestellt wurde, in der er es hätte wahrnehmen können, ohne explizit nachzusehen (wozu er anlasslos nicht verpflichtet ist)."

Hier geht es zum Artikel: https://www.expertehilft.de/verkehrsrecht/im-halteverbot-wenn-sie-das-schild-nicht-gesehen-haben

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.

Viel Glück!

Vielen Dank, es war leider gut sichtbar, mich würde eher die Höhe des Bußgeldes interessieren! 

0

Hallo,

habe dir mal was zum lesen rausgesucht:

https://www.wien.gv.at/verkehr/parken/strafen/

Gruß

Hey, das ist wirklich sehr nett, aber auf dieser Seite habe ich schon alles gelesen, eine genau Bußgeldkatalog ist dort leider nicht zu finden. Da geht es legentlich um Formelles.

0
@Lola1358

Nun bin ich nochmal nett.

Habe alles durchgelesen, und habe folgendes gefunden:

Gesetz über die Regelung der Benützung von Straßen durch abgestellte mehrspurige Kraftfahrzeuge (Parkometergesetz 2006)

(4) Bei allen gemäß Abs. 1 und 3 mit Strafe bedrohten Übertretungen der Gebote und Verbote dieses Gesetzes können mit Organstrafverfügung Geldstrafen bis zu 36 Euro eingehoben werden.

Es geht hierbei um Parkzonen.

Gruß

(ohne Gewähr)

0

Was möchtest Du wissen?